alter stamm
FC St. Pauli - Der Alte Stamm

Der Alte Stamm des FC St. Pauli trifft sich jeden 1. Montag im Monat im Clubheim. Die Mischung aus ehemaligen Spielern, Funktionären und ehrenamtlichen Mitarbeitern, stand bisher immer als Garant für geselliges Beisammensein, Diskussionen über aktuelle Ereignisse und das Bewahren von Traditionen.

 

Im Januar sind wir, wie immer in den letzten Jahren, in die Domschänke ausgewichen, da unser Clubheim geschlossen hatte. Dank an Jochen und seine Crew, dass wir bei ihm ausweichen können.

Mit sieben Geburtstagen im Dezember klingelt natürlich die Spendenkasse zur Freude unseres Schatzmeisters Dieter Rittmeyer. Rückblickend standen unsere Weihnachtsfeier und der Geburtstag von Ex-Präsident Wolfgang Kreikenbohm mit der unglaublichen Gastfreundschaft im Mittelpunt der Diskussion. Es war nicht nur der unermüdliche Einsatz seiner Frau Susanne mit ihrem Team, zum krönenden Abschluss gab es für jeden Gast ein Andenken aus seinem Urlaub in Namibia.

Mit einer Gedenkminute für unseren verstorbenen Freund Herbert Horwege begann unser Treffen im Februar. Vielleicht war es gut für die Stimmung, dass wir auf den 80. Geburtstag von Chorleiter Hermann Klauck anstoßen konnten. Das Carl Schweppe auch Geburtstag hatte und die erste Runde kam, lockerte das Ganze wohl stimmungsmäßig auf. Auch ohne unseren hauptamtlichen Dirigenten bekamen wir die Ständchen hin – selbst Hermann fand es bemerkenswert, dass das geklappt hat.

Mit Susanne Katzenberg und Michael Fitz wurde der Weg zu neuen Bildern mit uns für die Galerie durchgesprochen. Als Hintergrund wird der „Silbersack“ favorisiert, eine genaue Terminabsprache findet beim Treffen im März statt.

Als nächstes wurde über eine neue Terminierung unserer Treffen abgestimmt. Einstimmig wurde der Januar gestrichen und dafür der August in den Zyklus aufgenommen. Mehrfach wurde schon unser Altersstand erörtert. Beim Nachwuchs tun wir uns noch schwer. Um jüngere Mitglieder aufzunehmen, wurde die Altersgrenze auf 50 herabgesetzt. „Zufällig“ war Thorsten Böhndel zu Gast. Einstimmig wurde er zum Neuen in unserer Truppe gewählt. Herzlich Willkommen!

Heinz Lührs schlug im Einklang mehrerer Mitglieder ein Treffen mit unserem neuen Präsidenten Oke Göttlich vor. Zwischenzeitlich galt es als abgemacht, dass er im März bei uns zu Gast ist.

Dieter Rittmeyers verlas die Abrechnung unseres Bestandes. Gleichzeitig war er hocherfreut über den Eingang der Beiträge und diverser bemerkenswerter Spenden.

Remi Elert, Trainer unsere U23, hielt einen äußerst unterhaltsamen Beitrag. Die Aussage über jugendliche Talente, die bereits im frühen Alter über Berater verfügen, war für die meisten von uns doch überraschend. Die Zeiten, in denen lediglich die Eltern noch ein Mitspracherecht hatten, scheinen endgültig vorbei zu sein. Es geht eigentlich nur noch um die Vertragsbedingungen. Deshalb hat unser Verein gegen etablierte und finanzstarke Clubs aus der ersten Liga keine Chance. Es ist umso höher einzuschätzen, wie viele Talente trotzdem noch aufgebaut werden.

Ein toller Vortrag, der die ganze Reichweite eines Trainerjobs von heute aufzeigt. Ein hohes Lob an das Jugend-Leistungszentrum, die mit Joachim „Piepel“ Philipkowski an der Spitze, die einen respektablen Job verrichten.

Unterstützt wurde der Vortrag noch durch Hermann Klauck, der seit Jahrzehnten schon in diesem Bereich arbeitet. Danke für diesen Einblick in einen Job, der für viele von uns vor etlicher Zeit noch ganz anders gestaltet wurde. Schön dass Du bei uns zu Gast warst. Danke, Remi! Du warst eine absolute Bereicherung des Abends.

U. L.


Nächstes Treffen: 2. März 2015, 18 Uhr, Clubheim

 

Kontakt:
Uwe Lemm
Tel. + Fax: 040 - 5518469
E-Mail: uwelemm@alice-dsl.net

 

Foto: Lina Kristin Drahl