Share
Dienstag 27.11.2012 - Verein

fcstpauli.tv - für lau

Nach Abschluss der teils intensiven Jahreshauptversammlung sprachen wir mit Präsident Stefan Orth und Vize Gernot Stenger.


Es war bereits deutlich nach Mitternacht, als das Präsidium schließlich vom Podium im Saal 2 des CCH steigen konnte. Zuvor war besonders im Rahmen des Abwahlantrages gegen Gernot Stenger kontrovers diskutiert worden - mit dem Ergebnis, dass der Antrag letztlich zurückgezogen wurde. Und so konnten die Protagonisten ein positives Fazit ziehen. "Wir als Präsidium haben verstanden, dass wir intensiver auf die Fanbelange eingehen und noch mehr die Kommunikation suchen müssen", fasste Stefan Orth die wichtigste Erkenntnis des Abends zusammen und zeigte sich erleichtert, dass nicht über die Abwahl des Präsidiumskollegen abgestimmt werden musste. Stenger selbst betonte abschließend die Notwendigkeit, den Antrag auf der Versammlung zu diskutieren: "Wenn gegen jemanden persönlich Vorwürfe erhoben werden, dann muss es auch mal durchgezogen werden. Das ist nicht immer schön, aber das ist wie im Fußball und man muss auch mal dahin gehen, wo es weh tut." Es gebe aber auch in schwierigen Situationen immer die Möglichkeit, auf einander zuzugehen, so der Vizepräsident.

Das Video mit den Aussagen von Stefan Orth und Gernot Stenger ist für registrierte Nutzer unter fcstpauli.tv kostenlos abrufbar.

(hbü)

 

Diese Seite drucken