Share
Samstag 13.4.2013 - Profis

Tore zur rechten Zeit

Es war der zweite Doppelpack für Fin Bartels in dieser Saison. Nach dem 4:1 gegen Duisburg traf die Nummer 22 nun auch gegen 1860 München doppelt.


"Das ist natürlich schön und ich freue mich sehr, dass wir dieses wichtige Spiel gewonnen haben. Nach der Partie in Dresden nun so zurückzukommen war enorm wichtig", erklärte der Doppeltorschütze nach dem Spiel.

Einen Treffer mit Seltenheitswert konnten die Zuschauer dann beim 3:1 bejubeln. "Das ich mal einen reinschädel ist schon selten und auch schon einiges her. Aber ich darf bei Standards ja auch nie mit nach vorne", erklärte der Offensivspieler mit einem Augenzwinkern. Es war in jedem Fall die richtige Antwort zur rechten Zeit. Denn nur 60 Sekunden nach dem Anschlusstreffer markierte Fin das vorentscheidende 3:1. Ein Brustlöser für die Jungs auf dem Platz und die Zuschauer auf den Rängen. 

"Wir haben gegen die Löwen die Räume, die uns geboten wurden, sehr gut genutzt und die Tore zur richtigen Zeit gemacht. Außerdem haben wir wieder einmal richtig guten Fußball gezeigt."

Auch Fins Blick ging direkt nach dem Abpfiff schon in Richtung nächster Spieltag. "Da haben wir ein ganz wichtiges Spiel in Bochum. Das wird eine schwierige Aufgabe, denn durch den Trainwechsel wird es dort noch mal neuen Schwung in der Mannschaft und im Umfeld geben. Darauf müssen wir uns einstellen."

(cp)

Foto: Witters

 

 

Diese Seite drucken