{} }
Zum Inhalt springen

2:1 - U19 schlägt Kiel

Am Sonntag (28.2.) schlug die U19 in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost Holstein Kiel mit 2:1. Nachdem Bünyamin Balat die Störche im ersten Durchgang in Führung gebracht hatte (37.), drehten Lennart Keßner (46.) und Brian Koglin (57., FE) die Partie. Am Ende durften sich die Kiezkicker über ihren ersten Sieg im Jahr 2016 freuen.

Unsere U19 stand im Heimspiel gegen Holstein Kiel schon etwas unter Druck, da die ersten drei Spiele nach der Winterpause verloren gegangen waren. Die Verunsicherung war den Jungs in der ersten Halbzeit auch anzumerken. In den Zweikämpfen fehlte es den Kiezkickern an der letzten Konsequenz. Die Störche brachten die braun-weiße Defensive immer wieder in Bedrängnis.

Äußerst unglücklich war für die Boys in Brown dann aber das Gegentor. Bünyamin Balat schoss die Kugel Richtung Tor, die auf dem Weg dorthin von einem am Boden liegenden Spieler unhaltbar abgefälscht wurde (37.). Das 0:1 bedeutete gleichzeitig auch den Pausenstand.

Mit viel Elan kamen unsere Jungs aus der Pause. Gleich der erste Spielzug brachte den Ausgleich. Lennart Keßner schloss einen tollen Spielzug zum 1:1 ab (46.). Und die Elf von Joachim Philipkowski blieb am Drücker. Die Gäste wussten sich nur noch mit einem Foul im Strafraum zu helfen. Brian Koglin trat an und verwandelte sicher zum 2:1 (57.). Das Spiel war gedreht!

Braun-Weiß verteidigte nun konzentriert die knappe Führung und durfte sich schließlich über den ersten Sieg im Jahr 2016 freuen: „Die Mannschaft hat in der 2. Halbzeit Charakter gezeigt und wurde dafür belohnt“, war U19-Cheftrainer Joachim Philipkowski nach dem Abpfiff sehr zufrieden.

Mit nun 24 Punkten kletterte unsere U19 auf den sechsten Platz der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Als nächstes reisen die Boys in Brown am Sonntag (6.3.) nach Leipzig.

 

 

FC St. Pauli U19

Kalk – Rocktäschel, Sobotta, Zehir, Tobinski, Koglin, Keßner, Carstens, Knutzen (46. Kovacic), Otte (45.+1 Kazizada), Lee (84. Meißner)

Trainer: Joachim Philipkowski

Tore: 0:1 Balat (37.), 1:1 Keßner (46.), 2:1 Koglin (57.)

 

(jk, ek)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's