{} }
Zum Inhalt springen

3:3 gegen BSV - III. Herren geben Sieg aus der Hand

Zum vorletzten Heimspiel der laufenden Saison empfingen unsere III. Herren den Bahrenfelder SV an der Feldstraße. Die Braun-Weißen führten mit 2:0 und 3:2, mussten sich am Ende aber mit einem Zähler begnügen, da der BSV zehn Minuten vor Schluss den 3:3-Endstand erzielen konnte.

Nach der klasse Leistung in der Vorwoche gegen den Spitzenreiter Dersimspor (1:1) wollte unsere III. Herren gegen den Tabellenletzten wieder einen Dreier landen. Die Partie begann aus Sicht der Kiezkicker sehr gut, es wurden einige gute Chancen erspielt. Nach einer wunderschönen Flanke von Christopher Bode köpfte Adrian Jokiel bereits nach einer Viertelstunde zum 1:0 ein. Die Fröhlich-Elf dominierte die Partie, während Bahrenfeld versuchte, durch Konter Akzente zu setzen - doch die Innenverteidiger des FC St. Pauli III stand bis auf einen Pfostenschuss sehr gut. So war es schließlich Christopher Herrmann, der aus gut 20 Metern den Ball unhaltbar zum 2:0 ins Eck schlenzte (35.) - dies war zugleich der Halbzeitstand.

Wer nun dachte, die Kiezkicker würden die Partie weiter dominieren, sollte sich irren. Durch individuelle Fehler baute man den BSV auf und fing zwei Gegentore (49., 62.) zum zwischenzeitlichen 2:2 ein. Die Gäste waren nun zurück im Spiel - es ging hin und her. Der FC St. Pauli III kam zu einigen guten Chancen nach Standardsituationen, doch diese vergaben Marcel Bock und Florian Kühne. Dann musste es Routinier Sascha Neubert richten: Mit seinem Torinstikt lauerte er auf seine Chance und nutzte einen Fehler in der Abwehr des BSV zur erneuten Führung - 3:2 (68.). Der BSV musste nun mehr machen, denn ein Dreier war aufgrund der Tabellenkonstellation Pflicht. Dies setzten die Gäste meist durch schnelle Konter um und zehn Minuten vor dem Abpfiff erzielten sie so auch den 3:3-Endstand (80.).

Fazit: 1. Hälfte top, 2. Hälfte flop. Gerechtes Remis zwischen den Kiezkickern und dem BSV, wobei die Braun-Weißen nach einer 2:0-Führung den Gegner unnötig durch viele Fehlpässe aufgebaut hatten.

 

(Roman Kasper/hb)

Foto: FC St. Pauli III

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's