{} }
Zum Inhalt springen

4:0 - Klarer Sieg für III. Herren

Am Freitagabend (14.3.2014) trafen unsere III. Herren daheim auf den TSV Buchholz 08 II. Nachdem die Braun-Weißen das Hinspiel mit 0:2 verloren hatten, fuhren sie im Rückspiel einen ungefährdeten 4:0-Sieg ein. Neben dem dreifachen Torschützen Marc Hjort traf auch Sven Kamptmann.

Durch die aktuelle Tabellenposition beider Mannschaften - unsere Drittvertretung rangierte auf Rang fünf, die Gäste aus Buchholz II auf Platz elf - gingen die Boys in Brown leicht favorisiert in die Partie Gleich zu Beginn der Partie setzte der FC St. Pauli III voll auf Pressing, um den Gegner wenig Spielraum zu bieten und zu Fehlern zu zwingen. Dieses Mittel zwang den Gegner zu vielen langen Bällen, welche oftmals durch die Abwehrreihe der Gastgeber abgefangen wurde. Dementgegen setzte man ein schnelles Spiel in die Spitze wobei sich der FC St. Pauli III als spielbestimmende Mannschaft erwies.

In Minute 17 legte sich Matthias Jeschke den Ball aus 24 Metern zum Freistoß zu Recht. Sein Schlenzer flog über die Mauerm landete aber nur an der Latte. Wenige Minuten später die erste große Chance für die Buchholzer, die plötzlich frei über die linke Seite durchkamen. Doch Keeper Thorbjörn Stäcker eilte heraus und schmiss sich noch vor dem Spieler auf den Ball. In der 35. Minute folgte die längst verdiente Führung für den FC St. Pauli III: Roman Kasper flankte über rechts auf Mark Hjort, welcher zunächst den Torwart an köpfte, jedoch im Anschluss den Abpraller zur 1:0-Führung nutzen konnte.

Kurz vor Pausenpfiff die letzte Chance für den FC St. Pauli III in der ersten Halbzeit: Der Ball wurde im Mittelfeld erkämpft, Kasper steckte auf Hjort durch, welcher im richtigen Moment durchlief und den Ball klasse vorbei am Torwart zum 2:0-Halbzeitstand schob. Die zweite Halbzeit war von viel Mittelfeldgeplänkel geprägt, doch man merkte, dass Buchholz sich nicht aufgegeben hatte - die Partie immer ausgeglichener wurde. Doch in der 62. Minute folgte der nächste Treffer für den FC St. Pauli III. Sven Kamptmann flankte aus dem Halbfeld auf den am zweiten Pfosten postierten Hjort, der den Ball sicher annahm, an einem Gegenspieler vorbeizog und zum 3:0 einschob!

In der 78. Minute dann der vierte und letzte Treffer für die Kiezkicker durch Sven Kamptmann nach Freistoß aus 20 Metern. Die letzten Spielminuten waren ebenfalls sehr physisch geprägt, doch der FC St. Pauli III sicherte sich verdient die drei Punkte!

Fazit: Der FC St. Pauli III gewann die Partie verdient mit 4:0. Nach klarer Überlegenheit der Braun-Weißen in erster Halbzeit hielten die Gäste in Halbzeit zwei besser dagegen, fanden aber kein Mittel, um sich größere Chancen zu erspielen. Die Elf um Horst Fröhlich bleibt im Jahr 2014 auf heimischen Platz somit punktverlustfrei.

 

(Roman Kasper/hb)

Foto: FC St. Pauli III

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's