{} }
Zum Inhalt springen

6:0 - III. Herren feiern höchsten Saisonsieg

Am Sonnabend (25.4.) trat der FC St. Pauli III beim Harbuger SC an und siegte auch in der Höhe verdient mit 6:0 (2:0).

Die Harburger standen vor der Partie bereits als Absteiger fest und wollten sich gut von der Bezirksliga verabschieden. Die Kiezkicker dagegen brauchten dringend einen Dreier, um einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.

Die Fröhlich-Elf bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen und spielte sich das ein oder andere Mal gute Chancen heraus. Durch ein starke Aktion von Christopher Bode wurde Florian Kühne in der Mitte freigespielt, der nach Gerd Müller-Manier traf (26.). Drei Minuten vor der Pause dann eine klasse Kombination auf der rechten Seite: Matthias Jeschke wurde freigespielt und netzte zur 2:0 Halbzeitführung ein (42.).
 

In Halbzeit zwei spielte sich die Partie nur noch in der Hälfte des Heimteams ab und die Boys in Brown kamen zu Chancen im Minutentakt. Kevin Schubert, Maximilian Walter (per Foulelfmeter), Tom Selje und Mirko Markanovic sorgten mit ihren Treffern dafür, dass der FC St. Pauli III den höchsten Sieg in der dieser Saison feiern konnte und einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen konnte.

Bereis am Donnerstag (30.4., 19:30 Uhr, Feldstraße) beim letzten Heimspiel dieser Saison gegen den FC Süderelbe II kann  bei einem Dreier dann auch endgültig der Klassenerhalt gefeiert werden.

 

(Roman Kasper)

Foto: FC St. Pauli III

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's