{} }
Zum Inhalt springen

Aller guten Dinge sind vier

Nach dem Remis (2:2) bei Aufsteiger Eintracht Norderstedt steht für unsere U23 am Sonntag (22.9.) das Gastspiel beim BSV SW Rehden an. Für unsere U23 ist es das letzte von insgesamt vier Auswärtsspielen in Folge.

Beim VfR Neumünster deutlich mit 4:0 gewonnen, beim Goslarer SC unglücklich 2:3 verloren und beim 2:2 gegen Eintracht Norderstedt einen Zähler geholt – so lautet die Bilanz der letzten drei Partien unserer U23. Dabei hätten es anstatt der geholten vier auch neun Zähler sein können. Spät unterlag die Elf von Trainer Thomas Meggle dem GSC nach 2:1-Führung und auch gegen die Eintracht ließen die Kiezkicker kurz vor Schluss zwei Zähler liegen.

Das soll sich nun in Rehden ändern. Um mit Punkten im Gepäck nach Hamburg zurückzukehren, müssen die Braun-Weißen einfach an die letzten Auftritte anknüpfen, denn die Meggle-Elf zeigte sich spielfreudig und zeigte zum Großteil „tollen Fußball“, wie der Coach mit Freude feststellen konnte. Allerdings musste der 38-Jährige auch mit ansehen, wie seine Elf sowohl in Goslar als auch in Norderstedt beste Gelegenheiten ausgelassen und so mögliche Siege verpasst hatte. Gelingt eine bessere Chancenverwertung, sollte in Rehden ein dreifacher Punktgewinn möglich sein.

Während unsere U23 am Sonntag bereits zum sechsten Mal auswärts antritt, trägt der BSV sein fünftes Heimspiel in der noch jungen Saison aus. Dem 2:0 gegen Havelse folgten ein 1:4 gegen Wolfsburg II – zugleich die einzige Saisonniederlage des BSV – und ein 1:1 Gegen Hannover 96 II.  Am vergangenen Wochenende besiegte die Elf von Interimstrainer Björn Wnuck, der die Nachfolge des kurz vor dem Wolfsburg-Spiel zurückgetretenen Predrag Uzelac angetreten hat, den Hamburger SV II mit 4:2.

Durch den Sieg kletterte Rehden (neun Punkte) auf den zehnten Rang und liegt nun mit einem weniger ausgetragenen Spiel nur einen Zähler hinter unserer U23. Die Kiezkicker werden alles daran setzen, dass die Niedersachsen nach dem Spiel auch weiterhin unten ihnen rangieren.

 

(hb)

Foto: Gabriel Gabrielides

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's