Zum Inhalt springen

"Beim FC St. Pauli ist alles etwas grösser"

Sie waren die ersten Neuzugänge, die Geschäftsleiter Sport Thomas Meggle und Chefcoach Ewald Lienen bereits während der vergangenen Spielzeit für die nächste Saison verpflichten konnten. Mit Aziz Bouhaddouz und Vegar Eggen Hedenstad stellten sich nun die beiden Neuverpflichtungen der Presse.

„Es ist war alles etwas entspannt“, gab Vegar Eggen Hedenstad zu Protokoll, als er auf das Auftakttraining der Kiezkicker angesprochen wurde. Sicher ist, dass sich das nun im Zuge der Vorbereitung ändern wird. Doch dafür ist der 25-jährige Norweger auch ans Millerntor gekommen – um durchzustarten. „Für mich ist das hier wie ein Neustart. Ich möchte mir neues Selbstvertrauen holen und dafür ist der FC St. Pauli perfekt“, erklärte er. Ein Neustart ist auch die Stadt Hamburg, für den Norweger. Zeit für eine Erkundung blieb dabei jedoch noch nicht.„Ich kenne Ikea nun ganz gut“, verriet der Norweger mit einem schmunzeln und sorgte dabei für einen Lacher.

Keinen Neustart, aber einen weiteren Schritt möchte Aziz Bouhaddouz machen. Der Angreifer kommt von SV Sandhausen und hatte gleich einen tollen Eindruck von seinem Arbeitgeber. „Hier beim FC St. Pauli ist es natürlich alles etwas größer, aber ich freue mich sehr, hier zu sein. Hamburg kenne ich natürlich von meinen Besuchen und weiß, dass die Stadt sehr schön ist.“ Ebenso erfreut gab sich Ewald Lienen über das neue Gesicht im Kader der Boys in Brown. „Aziz ist ein gestandener Profi, der total heiß ist, sich hier zu beweisen.“

Angesprochen auf die eigenen sportlichen Ziele, machte Bouhaddouz klar, dass er sich auf keine Torquote festlegen möchte und den Erfolg der Mannschaft klar im Vordergrund sieht. „Wir müssen uns alles erarbeiten und es geht vor allem um den Erfolg des Teams. Natürlich möchte ich aber mit meinen Toren dazu beitragen“, so der 29-Jährige weiter. Dafür werde sich der Deutsch-Marokkaner voll reinhängen und vor allem könne seine körperliche Robustheit dabei ein Vorteil sein. Von jener Robustheit konnte sich bereits Philipp Ziereis in der abgelaufenen Spielzeit überzeugen, das Dup lieferte sich viele packende Zweikämpfe. „Das ist kein Thema. Wir haben in der Kabine gleich ein paar Scherze gemacht und damit war es dann gut.“

Ein ganz anderer Spielertyp ist natürlich Vegar Eggen Hedenstad. „Ich bin ein offensiver Außenverteidiger, der über die Schnelligkeit und die Aggressivität kommt,“ schilderte er seine Spielweise. Eine Einschätzung, die Ewald Lienen nur teilen kann. „Vegar ist ein bissiger und technisch guter Verteidiger, der uns helfen kann“, erklärte Lienen. Doch bevor es in der Liga zur Sache geht, gilt es laut Vegar, sich als Mannschaft erst einmal zu finden. „Wir müssen uns noch kennenlernen und dann können wir eventuell auch über Ziele reden. Jetzt ist es noch zu früh.“

 

Das komplette Pressegespräch von Aziz und Vegar gibt es ab sofort kostenlos bei fcstpauli.tv!

 

(lf)

Fotos: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin