{} }
Zum Inhalt springen

Blindenfussballer können Vizemeister werden

Während unsere Profis in der 2. Bundesliga noch am Anfang der Saison stehen, treten unsere Blindenfußballer am Sonnabend (10.9.) in Rostock zum letzten Spieltag in der Blindenfußball-Bundesliga an. Mit einem Sieg gegen den FC Schalke 04 wollen die Braun-Weißen ihre Chance auf die Vizemeisterschaft wahren.

Zum Saisonfinale der Blindenfußball-Bundesliga (DBFL) bestreiten unsere Kiezkicker gleich auch das erste Spiel des Tages auf dem Rathausplatz in Rostock. Das Team von Trainer Wolf Schmidt trifft auf den FC Schalke 04 und kann sich mit einem Sieg erstmals die Vizemeisterschaft sichern. Mithelfen soll dabei Jonathan Tönsing. Der Youngster führt die Torschützenliste mit fünf Treffern Vorsprung auf Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann, der das Trikot des MTV Stuttgart trägt, an und kann sich zum ersten braun-weißen Torschützenkönig der DBFL krönen.

Das Topspiel des letzten Spieltages wird um 15 Uhr angepfiffen. Dann treffen Blau-Gelb Blista Marburg und der MTV Stuttgart aufeinander. Die Marburger haben die Meisterschaft angesichts von fünf Zählern Vorsprung auf unsere Kiezkicker bereits sicher. Rekordmeister Stuttgart kann unseren FCSP mit einem Sieg noch überholen, wenn die Braun-Weißen ihr Spiel gegen Schalke nicht gewinnen sollten. Aber das wollen sie unbedingt, um am Ende die Vizemeisterschaft zu bejubeln.

Wenn Ihr morgen in Rostock sein solltet, schaut doch mal auf dem Rathausplatz vorbei! In zwei Wochen könnt Ihr dann auch in Hamburg Blindenfußball verfolgen, am Sonnabend (24.9.) und Sonntag (25.9.) tragen unsere Kiezkicker ihr alljährliches Blindenfußball-Masters auf der heimischen Anlage des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte (Borgweg 17a, 22303 Hamburg) aus.

 

(hb)

Foto: Stefan Groenveld

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's