Zum Inhalt springen

Bruns verlässt den FC St. Pauli

33-Jähriger geht im Sommer nach sieben Jahren

 

Ein weiterer verdienter Spieler wird den FC St. Pauli am Ende der Saison verlassen. Der Vertrag von Mittelfeldspieler Florian Bruns wird nicht verlängert. Dies wurde dem 33-Jährigen in einem Gespräch mit Sportdirektor Rachid Azzouzi mitgeteilt.

„Florian hat sich auf und neben dem Platz für den FC St. Pauli viele Verdienste erworben und sich den höchsten Respekt verdient. Er hat einen tollen Charakter und ist ein ganz feiner Kerl, der sich immer absolut in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Daher war es mir bei ihm – genau wie bei Marius Ebbers – wichtig, frühzeitig über die Entscheidung zu informieren. Wir haben diesen Schritt reiflich überlegt, uns dann aber doch dazu entschieden, in der neuen Saison auf der Position anders zu planen.“, erklärte Rachid Azzouzi.

Für Florian Bruns endet somit im Sommer ein Abschnitt, der 2006 in der Regionalliga begann. „Nach sieben Jahren ist also Schluss beim FC St. Pauli. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich gerne hier geblieben wäre. Hamburg ist mein Zuhause geworden. Ich bin sehr dankbar dafür, was ich erleben durfte, und sehr stolz darauf, was wir in den Jahren mit der Mannschaft, den Fans und im Verein geleistet haben. DANKE dafür! Aber jetzt sollte der Fokus auf die verbleibenden 15 Spiele gerichtet werden, das ist das Wichtigste!"

Flo kam 2006 von Alemannia Aachen zum FC St. Pauli und schaffte mit der Mannschaft den Aufstieg von der Regionalliga in die 2. Bundesliga und später auch in die 1. Liga. In den sieben Spielzeiten stand er bislang 191 Mal für die Profimannschaft auf dem Platz und erzielte 23 Tore. In der laufenden Saison kam der Mittelfeldspieler nicht zuletzt wegen einer langwierigen Rückenverletzung auf acht Einsätze.

Flo, an dieser Stelle für die vielen tollen Jahre ein herzliches DANKESCHÖN!

(cp)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-