{} }
Zum Inhalt springen

congstar spendet 7.200 Euro für KIEZHELDEN

congstar spendet für die gute Sache: Der Kölner Mobilfunkanbieter unterstützt KIEZHELDEN, die soziale Seite des FC St. Pauli, die unter anderem soziale Projekte im Hamburger Stadtteil St. Pauli realisiert, mit einer Spende von 7.200 Euro.

Das Geld stammt aus einer vierwöchigen Sonderaktion aus dem Zeitraum zwischen Dezember 2014 und Januar 2015 zur Handytausch Option, einem speziellen Angebot, durch das Smartphone-Nutzer jedes Jahr ein neues Endgerät erhalten können. Einen Teil der Einnahmen lässt congstar nun dem guten Zweck zukommen. Der Spendenscheck wurde im Rahmen des Spiels FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf am Montagabend von congstar-Marketingleiter Stephan Heininger an FC St. Pauli-Vereinspräsident Oke Göttlich im Millerntor-Stadion übergeben, der diesen stellvertretend für KIEZHELDEN entgegen nahm.

„Der FC St. Pauli ist fest mit dem Kiez verbunden und engagiert sich hier stark für den Stadtteil. congstar als Hauptsponsor des Vereins sieht sich hier auch als Teil des Teams. Für uns ist es deshalb eine Herzensangelegenheit, mit der Spende an KIEZHELDEN aktiv die soziale Arbeit des FC St. Pauli zu unterstützen und damit ein Zeichen für mehr Vielfalt auf dem Kiez zu setzen. Das Geld hilft dem Verein, nachhaltige Projekte zu realisieren, von denen der ganze Stadtteil profitiert“, so congstar-Marketingleiter Stephan Heininger. Bereits zu Weihnachten 2014 hatte congstar anstelle von Geschenken an seine Geschäftspartner ebenfalls an KIEZHELDEN gespendet.

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's