{} }
Zum Inhalt springen

"Das ist so ärgerlich"

Die Enttäuschung über die Niederlage in Dresden war den Kiezkickern nach der Partie deutlich anzumerken. Wir haben uns wie immer für Euch in der Mixed-Zone auf Stimmenfang begeben.

Thomas Meggle: „Wir haben die Torchancen einfach zu leicht zugelassen. Momentan haben wir nicht die Basis, ein Spiel zu Null zu spielen. Uns hat der letzte Biss gefehlt, um Torchancen zu verhindern.“

Christopher Buchtmann: „Das ist so ärgerlich. Wir zeigen hier einen guten Kampf und werfen alles rein, was wir haben. Nach den guten Chancen stehen wir nun leider ohne Zähler da. Da kommt dann alles zusammen. Wir müssen nun eng zusammenrücken.“

Robin Himmelmann: „Es ist in der Gesamtsituation sehr frustrierend. Natürlich wollen wir bei den Temperaturen nicht so früh in Rückstand geraten. Wir müssen nun analysieren woran es lag und wieder zu unser Stabilität zurückfinden.“

Philipp Ziereis: „Ich wollte unbedingt spielen. Rückblickend war es wohl nicht die richtige Entscheidung. Aus dem Spiel müssen wir nun die richtigen Schlüsse zielen. Wir dürfen auf keinen Fall in Panik geraten.“

Sören Gonther: „Wir waren einmal unachtsam. Das ist natürlich bitter. Klar, dass ein taktisches Konzept bei einem so frühen Gegentor in der Fremde und bei der Hitze an Wert verliert. Dennoch hatten wir genügend Möglichkeiten um hier einen Punkt mitzunehmen. Es fehlte uns insgesamt die entscheidende Konsequenz. Das ist ein klarer Fehlstart. Wir haben nun zwei Wochen um sich zusammenzusetzen und es dann gegen Bielefeld besser zu machen.“

Marco Hartmann: „Wir haben haben heute verdient gewonnen. Vor allem durch die erste Halbzeit, die wirklich gut war. Im zweiten Durchgang haben wir den Vorsprung aktiv verwaltet, gute Kontermöglichkeiten erspielt und hinten wenig zugelassen."

Alexander Lambertz: „Bei der brütenden Hitze sind wir wirklich gut ins Spiel gekommen. Wir wollten von Anfang an Vollgas geben. Das ist uns gelungen. Nach dem frühen Führungstor konnten wir befreiter aufspielen. Bis zur 60. Minute haben wir nicht viel zugelassen, dann kam die Druckphase von St. Pauli. Aber auch die haben wir schadlos überstanden."

 

(lf/ak)

Foto: Witters

 

Marco Hartmann : „Wir haben haben heute verdient gewonnen. Vor allem durch die erste Halbzeit, die wirklich gut war. Im zweiten Durchgang haben wir den Vorsprung aktiv verwaltet, gute Kontermöglichkeiten erspielt und hinten wenig zugelassen.

 

Alexander Lambertz: „Bei der brütenden Hitze sind wir wirklich gut ins Spiel gekommen. Wir wollten von Anfang an Vollgas geben. Das ist uns gelungen. Nach dem frühen Führungstor konnten wir darüber hinaus befreiter aufspielen. Bis zur 60. Minute haben wir nicht viel zugelassen, dann kam die Druckphase von St. Pauli. Aber auch die haben wir gut überstanden. 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's