{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli verlängert mit Timo Schultz

Im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des FC St. Pauli laufen die Planungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Alexander Eick, Organisatorischer NLZ-Leiter bei den Braun-Weißen, einigte sich mit U17-Cheftrainer Timo Schultz auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2017.

Timo Schultz, der als Profi insgesamt 138 Pflichtspiele (12 Tore, 9 Vorlagen) für den FC St. Pauli absolviert hat, wechselte nach dem Ende seiner aktiven Karriere in den Trainerstab der Profimannschaft. Als Co-Trainer war er von 2011 bis 2014 tätig, ehe er im Februar 2015 die U17 als Cheftrainer übernommen hatte. Diese führte er in der Saison 2014/2015 zum Klassenerhalt, in der abgelaufenen Spielzeit 2015/16 erreichte der 38-Jährige mit seinem Team den sechsten Platz.

Stimmen zur Vertragsverlängerung

Roger Stilz, Sportlicher Leiter NLZ: „Ich bin zwar erst seit zwei Wochen im Amt, kenne Schulle aber noch aus meiner aktiven Zeit. Auf dem Platz war er immer mit 100 Prozent dabei, diese Einstellung zeichnet ihn auch als Cheftrainer aus. Er passt sehr gut in unser Trainerteam.“

Alexander Eick, Organisatorischer Leiter NLZ: „Ich freue mich, dass uns Schulle weiterhin erhalten bleibt. Die Zusammenarbeit mit ihm macht großen Spaß. Von seiner Erfahrung profitieren unsere Talente. Zudem lebt Schulle den Verein und vermittelt ihnen so auch die Werte, für die der FC St. Pauli steht.“

Timo Schultz: „Mir macht die Aufgabe, mit jungen Spielern zu arbeiten und sie weiterzuentwickeln, viel Spaß. Nachdem ich lange Co-Trainer war, bekomme ich hier die Möglichkeit, weitere Erfahrungen in meiner ersten Station als Cheftrainer zu sammeln.“

 

Foto: FC St. Pauli

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's