{} }
Zum Inhalt springen

"diesen Einsatz brauchen wir im Überlebenskampf"

Nach dem Sieg der Kiezkicker gegen RB Leipzig stellten sich ein sichtlich erleichterter Ewald Lienen und sein Trainerkollege Achim Beierlorzer der Presse. Kurz vor der Halbzeitpause traf Lennart Thy für die Braun-Weißen zum wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Gästetrainer Achim Beierlorzer resümierte enttäuscht: „Wir sind nach Hamburg gefahren um eine unserer letzten vier Partien zu gewinnen. Wir wussten, dass der FC St. Pauli kämpfen und beißen würde. Darauf haben wir die Mannschaft vorbereitet. Deshalb ist es besonders ärgerlich, dass wir uns kurz vor der Pause den Konter eingefangen haben und Lennart Thy plötzlich alleine vor Fabio Coltori stand und den Ball im Tor unterbrachte. Danach konnten sich die Braun-Weißen hinten reinstellen und wir mussten kommen. Letztendlich muss ich die Niederlage akzeptieren und gratuliere dem FC St. Pauli zu dem Sieg.“

Die Gratulation seines Gegenüber nahm Coach Ewald Lienen gerne an und hatte viel Lob für sein Team übrig: „Wir haben uns den Sieg heute vor allem durch unsere läuferische Leistung erkämpft. Genau diesen Einsatz brauchen wir im aktuellen Überlebenskampf. Dafür sind wir heute belohnt worden. Es gab heute keine Alternative als so aufzutreten, wie wir es heute getan haben. Die Leipziger haben eine hohe Qualität in ihrem Team. Deshalb wollten wir die Räume möglichst eng machen und das schnelle Kombinationsspiel unterbinden, was uns über weite Strecken auch gelungen ist." Auch die Fans hatten laut Lienen einen Anteil an diesem wichtigen Sieg. „Sie haben uns von Anfang an unterstützt und auf den Rängen alles gegeben.“ 

 

 (alw)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's