{} }
Zum Inhalt springen

"Ein wunderbares Stück Zeitgeschichte!"

Beim Spiel gegen den KSC übergab der Gönnerverein für die Berner Young Boys "Yellow Top"Präsident Stefan Orth einen Stein aus dem abgerissenen Wankdorf-Stadions, das 1954 Schauplatz des "Wunders von Bern" war.

"1954: Das Wunder von Bern - 1966: Das Tor von Wembley - 2001: Der Aufstieg von St. Pauli" - so prangte es vor einigen Jahren in gewohnt ironischer Manier vom Dach der Gegengerade. Während zum letztgenannten Meilenstein der Fußballgeschichte bereits zahlreiche Exponate für das zukünftige FC St. Pauli-Museum vorhanden sind, war das für die ersten beiden Ereignisse bislang nicht der Fall.

Das hat sich nun unverhofft geändert: Zum Heimspiel gegen den Karlsruher SC war der Gönnerverein für die Berner Young Boys "Yellow Top" zu Gast am Millerntor. Im Gepäck: Ein Original-Stein inklusive Zertifikat des 2001 abgerissenen Wankdorf-Stadions - Heimat der Young Boys Bern und 1954 Schauplatz des "Wunders von Bern", als Deutschland die hochfavorisierte Mannschaft aus Ungarn mit 3:2 schlug und den Weltmeistertitel holte. Hans Peter Boss, Vorsitzender des Gönnervereins, übergab den Stein an FC St. Pauli-Präsident Stefan Orth, der ihn weiterreichte an Michael Pahl, Vorsitzenden von 1910 - Museum für den FC St. Pauli e.V.

"Der Stein wird mit Sicherheit ein schönes Plätzchen in unserem zukünftigen Museum finden", so Orth. Michael Pahl ergänzte: "Ein wunderbares Stück Zeitgeschichte! Auch der FC St. Pauli hat einen Bezug zum "Wunder von Bern" - damit sich nämlich die Nationalmannschaft optimal auf die Weltmeisterschaft vorbereiten konnte, wurde die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft verkürzt. Daher durfte der FC St. Pauli als Zweitplatzierter der Oberliga Nord nicht daran teilnehmen - in allen anderen Jahren hätte der 2. Platz für die Qualifikation zur Endrunde gereicht." Der Erstplatzierte der Oberliga Nord, Hannover 96, errang am Ende auch die Deutsche Meisterschaft.
Wir danken „Yellow Top“ für das außergewöhnliche Geschenk!

 

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's