Zum Inhalt springen

Erster Härtetest in Kiel

Nach vier Testspielen gegen durchweg deutlich klassentiefere Mannschaften tritt der FC St. Pauli am Dienstagabend (1.7.) beim Drittligisten Holstein Kiel und damit zum ersten Härtetest der Vorbereitung an. Anpfiff der Begegnung im Holstein-Stadion ist um 19 Uhr.

Vier Testspiele hat die Vrabec-Elf bereits absolviert und dabei 51 Treffer erzielt. Dem 15:0 zum Auftakt gegen den Eckernförder SV folgten ein 16:1 gegen Holstein Quickborn, ein 9:0 beim Heikendorfer SV und zuletzt das 11:0 beim FC Rosengarten. Ein Torfestival ist beim anstehenden Vorbereitungsspiel gegen Holstein Kiel nicht zu erwarten. Der Drittligist ist sicherlich ein anderes Kaliber als die Mannschaften, mit denen es unsere Kiezkicker in der bisherigen Vorbereitung zu tun bekamen.

Bereits im Sommer 2012 trafen beide Mannschaften in einem Testspiel im Holstein-Stadion aufeinander und trennten sich nach Treffern von Florian Bruns (49.) und Jaroslaw Lindner (59., Kiel) mit 1:1. Die Kieler, damals noch Regionalligist, feierten am Saisonende den Aufstieg in die 3. Liga, wo sie vor wenigen Wochen nach einer spannenden Saison durch das 3:1 bei Zweitliga-Aufsteiger Darmstadt 98 am letzten Spieltag den Klassenerhalt feiern konnten.

Der kommende Testspielgegner startete nahezu zeitgleich mit unseren Kiezkickern in die neue Spielzeit und feierte zu Beginn der diesjährigen Vorbereitung ebenfalls einige hohe Testspielsiege. Nach deutlichen Siegen gegen Mallentin (10:0), Dänischenhagen (7:0) und Todenbüttel (14:0) musste das Team von Trainer Karsten Neitzel gegen den dänischen Erstligisten Sönderjysk Elitesport zuletzt jedoch eine 1:2-Niederlage einstecken.

Wer in Kiel dabei sein möchte, kann sich an der Tageskasse, die um 17:30 Uhr öffnet, eine Karte sichern. Erwachsene zahlen 11 Euro, ermäßigt kostest das Ticket 9 Euro. Für Kinder beträgt der Eintritt 5 Euro.

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin