Zum Inhalt springen

FC St. Pauli zu Gast in Itzehoe

Am Dienstagabend (1.4.) tritt der FC St. Pauli in Itzehoe zugunsten der Hinterbliebenen und Geschädigten der Explosion eines Wohnhauses gegen eine Auswahl der Itzehoer Fußballvereine an. Der Anpfiff erfolgt um 18 Uhr im Stadion Itzehoe (Brunnenstieg, 25524 Itzehoe).

Das Ziel des Benefizspiels ist klar: Es geht nicht wie zuletzt gegen Ingolstadt, Paderborn und Fürth um drei Punkte, sondern darum, so viel Geld wie möglich einzunehmen. Die Einnahmen kommen den Hinterbliebenen und Geschädigten der Explosionskatastrophe – das Unglück hatte sich am Montag (10.3.) in der Schützenstraße ereignet – zu Gute. Bereits am vergangenen Wochenende kamen in Itzehoe bei einem Benefizkonzert 3.400 Euro zusammen, durch das Spiel der Braun-Weißen gegen die Auswahl Itzehoer Fußballvereine sollen weitere Erlöse eingenommen werden.

Über Holger Schlüter (Vorsitzender des Edendorfer SV) entstand der Kontakt zum FC St. Pauli. Er schaute wenige Tage nach der Katastrophe am Trainingsgelände an der Kollaustraße vorbei und sprach Sportdirektor Rachid Azzouzi an. Nach kurzer Rücksprache mit Teammanager Christian Bönig und dem Trainerteam um Roland Vrabec stand schnell fest: Der FC St. Pauli wird am Dienstagabend (1.4.) in Itzehoe antreten.

Wer auf Seiten der Itzehoer Auswahl auf dem Rasen steht, bleibt abzuwarten. Bei den Braun-Weißen könnte Fabian Boll sein Comeback geben. Zuletzt stand dieser beim Auswärtsspiel in Ingolstadt (29.9.) vor etwas mehr als einem halben Jahr auf dem Platz. Den Rasen im Itzehoer Stadion kennt unser Kapitän noch gut, spielte er doch insgesamt sechs Jahre (vier Spielzeiten in der Jugend, zwei im Herrenbereich) für den ISV.

Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Im Vorfeld konnten bereits 1.000 Karten verkauft werden, 2.500 Tickets stehen insgesamt zur Verfügung. Diese gibt es vor Ort oder bis Dienstagmittag an folgenden Vorverkaufsstellen: Sport Schönbeck Itzehoe (Helenenstraße), Drogerie Brandt Itzehoe (Ostlandplatz) und bei Arcus-Sport in Elmshorn.

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-