{} }
Zum Inhalt springen

Fcstpauli.tv für lau

Am Freitag (1.4.) empfangen die Kiezkicker Union Berlin am Millerntor. Auf der Pressekonferenz zum Spiel äußerte sich Trainer Ewald Lienen wie gewohnt ausführlich zum kommenden Gegner. Zudem gab Geschäftsleiter Sport Thomas Meggle einen aktuellen Überblick zu den Vertragsgesprächen mit einigen Spielern.

"Sie haben einen sehr guten Kader; das ist völlig klar. Sie erzielen auch sehr viele Tore, haben mit 46 zum Beispiel mehr als Leipzig", umriss Lienen die Stärken der Gäste aus der Hauptstadt. "Aber sie haben auch 41 Gegentore bekommen. 46 Tore zu erzielen, ist schon ein Topwert. Aber 41 Gegentore sind zu viel, um sich oben durchzusetzen." Zudem seien die Unioner im eigenen Stadion deutlich erfolgreicher als auf fremden Plätzen. "Wahrscheinlich wollen sie das bei uns korrigieren", mutmaßte Lienen wohl nicht ganz zu unrecht.

Nachdem der Cheftrainer sich zum Gegner und seiner eigenen Mannschaft, die er nach den Osterfeiertagen gut erholt an der Kollaustraße begrüßen durfte, geäußert hatte, richtete sich die Aufmerksamkeit der Pressevertreter auf Thomas Meggle. Mit Bernd Nehrig befinde er sich in Gesprächen, so der Geschäftsleiter Sport über eine mögliche Vertragsverlängerung mit dem Routinier. "Wir haben dem Spieler klare Signale gegeben, dass wir ihn gerne weiter beschäftigen würden." Ergebnisoffen seien weiterhin die Verhandlungen mit Sebastian Maier und Enis Alushi, die ein erstes Vertragsangebot des Vereins jeweils nicht angenommen hatten.

Die Pressekonferenz ist wie immer kostenlos bei fcstpauli.tv abrufbar.

 

(hbü)

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's