{} }
Zum Inhalt springen

Gegen Bremen an der Hoheluft

Die aktuelle Länderspielpause nutzt das Team von Cheftrainer Michael Frontzeck für zwei Testspiele. Am Donnerstag (5.9.) geht es zunächst gegen Werder Bremen. Zwar liegen die letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams eine Weile zurück, trotzdem kann eine spannende Partie im Stadion Hoheluft erwartet werden.

Die bekannste Begegnung zwischen beiden Clubs dürfte sicherlich das DFB-Pokalspiel im Januar 2006 gewesen sein, an dassich am Millerntor gerne erinnert wird. Nach einer 1:0-Führung (Tor: Michel Mazingu-Dinzey) der Braun-Weißen ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit fielen dann noch zwei weitere Treffer (Fabian Boll, Timo Schultz) für den FC St. Pauli, sodass der unglaubliche Sieg am Millerntor perfekt war und der Einzug ins Pokal-Halbfinale gefeiert werden konnte.

Von den damaligen Torschützen Mazingu-Dinzey, Boll und Schultz steht am Donnerstagabend (5.9.) nur noch Boller im aktuellen Kader, Schulle gehört mittlerweile als Co-Trainer zum Trainerteam. In der Liga gab es das letzte Nordduell in der Bundesliga-Saison 2010/11. Sowohl die Punkte aus dem Hinspiel (0:3) als auch die aus dem Rückspiel (1:3) gingen an Werder.In die aktuelle Saison startete die Mannschaft von Trainer Robin Dutt mit zwei 1:0-Siegen gegen Braunschweig und Augsburg. Darauf folgten jedoch zwei Niederlagen gegen Dortmund und Gladbach.

Für beide Vereine bot die Länderspielpause eine gute Gelegenheit, diese Begegnung, die im Pflichtspielbetrieb nicht allzu oft zustande kommt, einmal wiederaufleben zu lassen. Beim letzten Test im August 2011 konnten die Fans ein regelrechtes Torfestival am Millerntor erleben - die Partie endete 5:4 für Bremen. Über ein ähnliches Endergebnis würden sich die Zuschauer sicher auch bei der erneuten Auflage freuen, auch wenn der Austragungsort Hoheluft natürlich deutlich weniger Plätze zu bieten hat als das Millerntor. Einer der Torschützen war 2011 übrigens Kevin Schindler, der damals noch Gastspieler für die Kiezkicker aufgelaufen war, anschließend verpflichtet wurde und gerade nach einer Verletzungspause wieder in den Kader zurückgekehrt ist.

Anstoß ist um 18:30 Uhr im Stadion an der Hoheluft. Karten können noch bis Donnerstag (5.9.) um 16 Uhr am Kartencenter am Millerntor-Stadion erworben werden. Wir empfehlen Euch, diese frühzeitig zu besorgen, um lange Wartezeiten an der Hoheluft, wo die Kassen um 16:30 Uhr öffnen werden, zu vermeiden.

 

(jb/lr)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin