Zum Inhalt springen

Himmelmann fällt aus

Bittere Nachricht für Schlussmann Robin Himmelmann. Der 25-Jährige Torwart, der sich beim Aufwärmen vor dem Spiel bei Energie Cottbus verletzt hatte, zog sich einen Sehnenabriss in der rechten Schulter zu.

Bei eingehenden Untersuchungen durch die Mannschaftsärzte Prof. Hauke Mommsen und Dr. Sebastian Schneider am Sonnabendvormittag im ENDO Reha Zentrum wurde diese Verletzung festgestellt. Himmelmann war während des Aufwärmens in Cottbus bei einem Abwurf weggerutscht und kam bei der Bewegung mit seinem Arm unglücklich in eine Rotation, bei der er sich die Verletzung zuzog. Der Keeper der Braun-Weißen fällt vorerst aus und steht Cheftrainer Roland Vrabec nicht zur Verfügung. Im Laufe der nächsten Woche werden weitere Behandlungsschritte festgelegt.

(cp)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-