{} }
Zum Inhalt springen

„Ich möchte vom ersten Tag an Gas geben“

Ein neues und frisches Gesicht am Millerntor. Mit Jacob Rasmussen hat der Geschäftsleiter Sport, Thomas Meggle, bereits den sechsten Neuzugang für die Saison 2016/17 präsentiert. Der 19-Jährige dänische Juniorennationalspieler wechselt vom FC Schalke 04 ans Millerntor. Der Innenverteidiger brennt bereits auf seine neue Aufgabe bei den Kiezkickern.

Von Odense BK wechselte Rasmussen 2014 zu den A-Junioren vom FC Schalke 04. Natürlich brauchte es für den damals 17-Jährigen auch eine gewisse Eingewöhnungsphase. „Am Anfang war es schon schwer mich in Deutschland einzuleben“, gibt Rasmussen zu. „Ich wollte so schnell wie möglich Deutsch lernen, um mich mit den Jungs aus der Mannschaft zu verständigen. Das hat dann mit speziellem Unterricht auch funktioniert und hat mir sehr geholfen.“

Schon als jünger A-Junioren-Jahrgang erkämpfte sich der Däne einen Stammplatz und gewann mit den Königsblauen in seiner ersten Saison die deutsche U19-Meisterschaft. Außerdem sammelte der Youngster auch in der UEFA Youth League (7 Einsätze) und in den Junioren-Nationalmannschaften Dänemarks (31 Partien) seine Erfahrung. „Das Niveau in Deutschland im Vergleich zu Dänemark ist technisch, taktisch und körperlich deutlich höher, sodass man sich mehr konzentrieren und schnellere Entscheidungen treffen muss“, erklärt der Abwehrspieler. „Mit der Nationalmannschaft gab es dann auch Duelle gegen Portugal, Frankreich oder Belgien. Das sind alles Spiele, die dich weiterbringen.“

Mittlerweile hat sich der 19-Jährige an das Land und die Sprache gewöhnt und spricht mittlerweile fließend Deutsch. Nachdem der Jungspund bei Schalke einer der Führungsspieler war und auch die Kapitänsbinde trug, tritt der Innenverteidiger bei den Boys in Brown hinter den gestandenen Spielern um Lasse Sobiech, Sören Gonther & Co in die Verfolgerrolle. „Natürlich muss ich mich an die neue Rolle erstmal gewöhnen“, sagt der gebürtige Odenser. „Ich möchte vom ersten Tag an Gas geben und dann ist es irgendwann mein Ziel auch zu spielen. Das sollte der Anspruch von jedem Fußballer sein.“

Nun steht natürlich die Vorfreude auf seine neue Aufgabe am Millerntor im Vordergrund. „Ich habe viel von dem Verein gehört, was durchweg positiv war“, freut sich Rasmussen. Mit dem Trainingsstart am heutigen Montag (27.6.) ist der talentierte Neuzugang neuer Bestandteil im Kader von Cheftrainer Ewald Lienen. 

 

(ms)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's