{} }
Zum Inhalt springen

"jeder ist für den anderen da"

Nach dem 2:0-Auswärtssieg in Duisburg waren wir für Euch, wie gewohnt, in der Mixed Zone auf Stimmenfang. Die Kiezkicker waren sich einig. Ein überragender Teamgeist hatte ihnen mal wieder drei wichtige Punkte beschert

Marc Rzatkowski: "Bei meinem Tor bin ich mal wieder gut in Szene gesetzt worden. Ich versuche, mit meinen Treffern der Mannschaft zu helfen. So lange wir gewinnen, ist mir egal, wer die Dinger macht. Wir wollen weiterhin so viele Punkte wie möglich sammeln, damit wir da sind, wenn die anderen oben schwächeln."

Jeremy Dudziak: "Die Position hinten rechts war für mich ungewohnt, aber wir hatten das im Trainingslager gegen Rapid schon einmal getestet. Ich habe die Herausforderung angenommen und ich denke, es war nicht schlecht."

Christopher Buchtmann: "Für ein Auswärtsspiel haben wir es ganz gut gemacht und die vielen Ausfälle gut kompensiert. Wir haben die Konter gut ausgespielt. Das hat gepasst. Ich ärgere mich über meine fünfte Gelb Karte, aber wir haben ja gewonnen. Leider geht es für mich erst am Sonntag weiter."

Lennart Thy: "Das war wirklich schon mein 100. Ligaspiel für St. Pauli? Das hat mir niemand gesagt (lacht). Das Spiel war anstrengend. Was wir uns vorgenommen hatten, haben wir umgesetzt. Wir können uns auf eine entspannte Busfahrt freuen. Ab Montag fokussieren wir uns auf Braunschweig."

Robin Himmelmann: "Ich hatte heute keine zwei Türme vor mir wie sonst. Nach ein paar Minuten hatten sich die Jungs aber zusammengefunden und haben es überragend gemacht. Marc ist ja ohnehin gelernter Innenverteidiger und Joel hat das Ganze super gelöst."

Thomas Meggle (Geschäftsleiter Sport): "Angesichts unserer heutigen Konstellation war das ein großartiges Spiel. Jeder ist für den anderen da. Das zeichnet uns aus. Wir haben wenig zugelassen und in den richtigen Momenten die Tore geschossen. Das ist auch eine Qualität."

 

(jk, ek)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's