Zum Inhalt springen

Rückkehr an die Hoheluft

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt (1:4 in Hildesheim, 0:2 in Lübeck) will unsere U23 im ersten Heimspiel der Saison endlich punkten. Dabei kommt es im Stadion an der Hoheluft, wo unsere U23 wieder ihre Heimspiele austragen wird, zum Duell mit dem BSV SW Rehden. Dabei wartet eine schwere Aufgabe auf die Elert-Elf.

Kein gutes Spiel in Hildesheim, verdiente Niederlage. Gutes Spiel in Lübeck, unglückliche Niederlage. So kann man den Saisonstart unserer U23 in Kürze zusammenfassen. So unterschiedlich beide Partien auch liefen, die Gründe für beide Pleiten waren die gleichen: Vermeidbare individuelle Fehler unserer Kiezkicker führten dazu, nach zwei Spielen noch keinen Zähler geholt zu haben. Diese muss die Elert-Elf abstellen, wenn sie die ersten Punkte der Saison einfahren will. Gegen Rehden muss Remigius Elert dabei auf Nico Empen verzichten. Der Stürmer, dem in Hildesheim der bislang einzige U23-Treffer gelang, wird nach Gelb-Roter Karte in Lübeck fehlen.

Hatte unsere U23 ihre Heimspiele nach drei Jahren im Stadion an der Hoheluft im Vorjahr im Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt ausgetragen, können sich Mannschaft und Fans freuen, dass es wieder zurück an die Hoheluft geht. Hier wollen die braun-weißen Nachwuchskicker an die letztjährige Heimstärke anknüpfen. Gab es im Vorjahr vor eigenem Publikum zunächst drei Pleiten in Folge, ließen die Kiezkicker sieben Siege, fünf Remis und nur zwei Niederlagen folgen.

Um beim Heimauftakt erfolgreich zu sein, muss unsere U23, wie in Lübeck, alles geben und vor allem vor dem gegnerischen Gehäuse kaltschnäuziger werden. Mit dem BSV SW Rehden, gegen den beide Partien in der vergangenen Saison 1:1 endeten, gastiert aber ein besonders unangenehmer Gegner an der Hoheluft. Saisonübergreifend kassierte das Team von Trainer Alexander Kiene in den letzten 18 Ligaspielen lediglich eine Niederlage. Seitdem Kiene die Mannschaft im Dezember 2014 übernommen hat, läuft es bei den Niedersachsen besser denn je.

Im Auftaktspiel trotzte der BSV dem Vorjahres-Vierten TSV Havelse ein 1:1 ab. Unter der Woche mussten die Niedersachsen dann aber erstmals wieder eine Pflichtspiel-Niederlage hinnehmen. Im Achtelfinale des Landespokals unterlag Rehden dem Vorjahresfinalisten SV Meppen mit 2:3. Kevin Artmann brachte den BSV nach einem 0:1-Pausenrückstand zwischenzeitlich mit zwei Treffern in Führung, ehe der SV Meppen die Partie dank zweier später Tore doch noch umbiegen konnte.

Zum ersten Heimspiel der Saison würde sich unsere U23 natürlich über Eure Unterstützung freuen! Wir sagen: ALLE HIN DA!

Die Ticketpreise haben sich im Vergleich zur Vorsaison nicht geändert:

  • Sitzplatz: 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro)
  • Stehplatz: 7 Euro (ermäßigt: 5 Euro).
  • AFM-Mitglieder erhalten wie gewohnt einen Euro Rabatt!

 

(hb)

Fotos: Gabriel Gabrielides

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin