{} }
Zum Inhalt springen

Rückrundenauftakt in Wolfsburg

Nach dem 4:2-Erfolg gegen den VfB Oldenburg zum Abschluss der Hinrunde steht für unsere U23 am Sonnabend (22.11., 14 Uhr) auch schon der Rückrundenauftakt an. Dabei gastiert die Elf von Coach Remigius Elert beim Vorjahresmeister VfL Wolfsburg II.

Mit dem 4:2-Heimerfolg gegen die Oldenburger schloss unsere U23 eine sehr erfolgreiche Hinrunde ab. Mit 26 Zählern belegt die Elf von Coach Remigius Elert einen guten sechsten Rang. Die aktuelle Platzierung und Punkteausbeute bedeuten zugleich die beste Hinrunde einer U23 in der vierthöchsten Spielklasse seit mehr als zehn Jahren. Im Vergleich zu den Vorjahren – hier stand stets der Abstiegskampf im Vordergrund – konnten sich die Braun-Weißen weit entfernt von den Abstiegsrängen im oberen Tabellendrittel platzieren.

Zum Rückrundenauftakt reisen unsere Kiezkicker zum VfL Wolfsburg II, dem Meister des Vorjahres. Dieser konnte noch nicht immer an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen und hat nach 17 Spieltagen Platz mit 30 Punkten auf der Habenseite drei inne. Mit einer Hypothek von 15 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter HSV II starten die Wölfe gegen unsere U23 in die zweite Saisonhälfte. Es wird ein schwieriges Unterfangen, die „Rothosen“ noch abzufangen und den ersten Platz und die damit verbundenen Relegationsspiele zur 3. Liga doch noch zu erreichen.

Das Hinspiel, das zugleich die Heimpremiere für unsere U23 in der neuen Heimspielstätte in Norderstedt war, konnte VfL mit 2:0 für sich entscheiden. Dabei zeigten die Braun-Weißen eine gute Leistung und hielten die Partie lange offen, erst kurz vor Schluss entschied Dragan Erkic die Partie zugunsten der Wolfsburger (88.). Im Rückspiel will die Elert-Elf erneut alles raushauen und dem amtierenden Meister alles abverlangen.

Dabei trifft die zweitstärkste Heimelf (VfL) auf die viertbeste Auswärtsteam (U23). Während die Niedersachsen erste eine Niederlage vor heimischen Publikum (1:3 gegen den HSV II) einstecken mussten, waren es auf Seiten der Kiezkicker bei zehn Gastspielen lediglich zwei Pleiten (1:2 beim HSV II, 1:3 bei Eintracht Norderstedt). Die positive Bilanz auf fremden Plätzen will unsere U23 am Sonnabend natürlich fortsetzen und mit einem oder gar drei Punkten im Gepäck nach Hamburg zurückkehren.

 

(hb)

Foto: Thorsten Ruhlig

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's