{} }
Zum Inhalt springen

Totenköpfe im Schnauzbartland

Am Mittwoch (29.5.) und damit exakt 25 Jahre danach findet nun ein besonderer Fußballabend im Clubheim des FC St. Pauli statt.

29. Mai 1988: Der SSV Ulm ist „zanderstruck“. Mit einem fulminanten Dropkick in den linken Winkel des Ulmer Gehäuses erzielt Dirk Zander nach Querpass von André Golke das 1:0 – und schießt den FC St. Pauli zum zweiten Mal in seiner Geschichte in die 1. Bundesliga. Der Rest ist Freudentaumel - und ganz viel „Mythos“, denn so richtig fiel der FC St. Pauli den Medien und Massen erst jetzt auf.

29. Mai 2013, 25 Jahre später: Der gemeinnützige Förderverein 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. startet eine Veranstaltungsreihe zum 25-jährigen Jubiläum des legendären Aufstiegs. Zum Auftakt gibt es mit den Helden von damals eine Legenden-Autogrammstunde im Fanshop Südtribüne und einen 1988er-Fußballabend im Clubheim mit Talk, Videos und Musik.

Zur Autogrammstunde ab 18 Uhr im Fanshop Südtribüne bitten unter anderem Torhüter
Volker Ippig („Volker, hör die Signale“), Aufstiegs-Torschütze Dirk Zander, Mittelfeldmotor Klaus Ottens (von Fans „Der weiße Hai“ getauft) und der Ex-Verteidiger und heutige FC St. Pauli- Vizepräsident Jens Duve.

Ab 19:10 im Clubheim heißt es dann: Volles Programm beim Fußballabend mit den 1988er- Helden, moderiert von den 1910 e.V.-Vorstandsmitgliedern und Autoren Christoph Nagel und Michael Pahl („FC St. Pauli. Das Buch“ / „FC St. Pauli. Alles drin“). Talk, Musik, Videoclips – es wird unterhaltsam, und vielleicht schnappt sich Dirk Zander ja am Ende noch einmal das runde Leder und zeigt, wie er's damals gemacht hat gegen Ulm.

Der Eintritt zur Veranstaltung erfolgt gegen eine freiwillige Spende, der Erlös kommt 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. zugute.

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's