{} }
Zum Inhalt springen

Trotz Niederlage – U17 hält die Klasse

Die U17 tritt in der nächsten Spielzeit wieder in der B-Jugend Bundesliga an. Zwar musste man sich im alles entscheidenden letzten Saisonspiel gegen die SG Dynamo Dresden mit 0:1 geschlagen geben, allerdings kassierte Union Berlin gegen den VfL Wolfsburg eine 0:3-Niederlage.

Es war ein echtes Abstiegsendspiel. Als Tabellenelfter mit 23 Punkten und nur zwei Zählern Vorsprung auf den 1. FC Union Berlin, der mit 21 Punkten den ersten Abstiegsplatz belegte, war die Elf von Coach Hansi Bargfrede gegen die SG Dynamo Dresden zum Siegen verdammt. Denn sollten die Braun-Weißen gegen Dynamo verlieren und Union der Coup gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg gelingen, ginge es für die Kiezkicker eine Liga tiefer.

Und es sah zunächst nicht allzu rosig für die Bargfrede-Elf aus. Die Gäste aus Sachsen spielten ihren Stiefel souverän runter und erwiesen sich für die Boys in Brown als schwer zu knackende Nuss. In der 28. Minute dann der Schock für Braun-Weiß: Dynamos Danny Breitfelder brachte die Gäste mit seinem Treffer mit 1:0 in Führung. Bange Blicke am Königskinderweg – sollte Breitfelder mit seinem Tor den Abstieg für die Kiezkicker besiegeln?

Coach Bargfrede schickte seine Jungs immer wieder nach Vorne. Die Kiezkicker gingen volles Risiko, doch Dresdens Defensive zeigte sich an diesem Tag als schier unüberwindbar. Dann der Schlusspfiff. War es das für die Boys in Brown? Dann die Nachricht aus Berlin: Der VfL Wolfsburg schlägt Union Berlin mit 3:0. Die Bargfrede-Elf spielt auch in der nächsten Saison erstklassig.

 

FC St. Pauli U17

Kalk - Koglin, Oshoffa, Kuhle, Pfeiffer, Jurcher, Saß, Scheffel (74. Schmal), Kehl (74. Kutschke), Mahnke, Ghubasaryan

Trainer: Hans-Jürgen Bargfrede

Tore: 0:1 Breitfelder (28.)

Zuschauer: 100

(rh)

Foto: Gabriel Gabrielides
 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's