{} }
Zum Inhalt springen

U15 schlägt havelse mit 2:0

Ein Doppelpack von Youssoufa Moukoko (48. und 51.) besorgte am Sonnabend (21.5.) den 2:0-Erfolg der U15 von Baris Tuncay gegen den TSV Havelse

Den erfolgreichen Tag für die Young Rebels beim FC St. Pauli konnte die U15 von Baris Tuncay in der Regionalliga Nord perfekt machen. Die Kiezkicker waren von Beginn an druckvoll, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in Zahlen auf der Ergebnistafel zum Ausdruck bringen. Daher ging es auch mit einem 0:0 in die Kabinen.

13 Minuten nach dem Seitenwechsel war dann der Bann aber gebrochen. Youssoufa Moukoko hämmerte einen Freistoß direkt in’s Torwarteck (48.). Nur kurze Zeit später setzte der Stürmer noch einen drauf. Durch einen Ballgewinn von Chris Hagemann konnten die Boys in Brown kontern. Erjanik Ghubasaryan steckte durch auf Moukoko, der zwei Gegenspielerm keine Chance ließ und trocken die lange Ecke anvisierte  - und traf (51.) Das 2:0 war auch gleichzeitig der Endstand.

Coach Tuncay war nach der Partie grundsätzlich voll des Lobes für sein Team. Zwar haderte der Trainer mit der Chancenauswertung seiner Mannschaft in der ersten Hälfte, doch insgesamt betrachtet sei es ein klasse Spiel seiner Jungs gewesen. „Es war vor allen Dingen spielerisch stark. Wir konnten uns einige Chanen herausspielen und gleichzeitig haben wir wenig zugelassen.“

 

FC St. Pauli U15

Graefe – Hartmann, Rieckmann, Cebulla Ataykaya, Hagemann, Wulze, Kneller, Hoppe, Ghubasaryan, Moukoko

Trainer: Baris Tuncay

Tore: Moukoko (48. und 51.)

 

(lf)

 

Foto: FC St. Pauli

 

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's