{} }
Zum Inhalt springen

U19 verliert in Leipzig 0:1

Am Sonntag (6.3.) musste die U19 in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost in Leipzig eine knappe 0:1-Niederlage einstecken. Leipzig überraschte St.Pauli in der Anfangsphase und markierte das Siegtor durch Agyemang Diawusie bereits in der 4. Minute. Besonders bitter für die Kiezkicker: Sie haben sich gegen den starken Tabellenzweiten richtig teuer verkauft und selber gute Chancen herausgespielt. Durch die Niederlage rutscht die Mannschaft von Trainer Joachim Philipkowski in der Tabelle einen Platz nach unten auf Rang 7.

In Leipzig erwartete die Kiezkicker die erwartet schwere Mammutaufgabe. Denn der Gegner verfügt über den gefährlichsten Angriff der Liga. Allein in den vergangenen 17 Partien erzielte das Team von Frank Leicht starke 59 Treffer – absoluter Top-Wert der Liga!

Genau diesen Torriecher stellte Leipzig auch gegen St.Pauli unter Beweis und schockte unsere Boys in Brown gleich in der 4. Minute, als Agyemang Diawusie den Ball unhaltbar ins kurze Eck versenkte.

Der FCSP ließ sich trotz des frühen Gegentreffers nicht beirren, zeigte sich kämpferisch und erspielte sich sehenswerte Torraumszenen. Genau wie Marcell Sobota, der vor dem gegnerischen Kasten auftauchte, jedoch am Torhüter scheiterte. Auch in der Folge präsentierten sich die Kiezkicker mit viel Spielwitz. Allein das Tor blieb ihnen verwehrt.

Im zweiten Durchgang schließlich das gleiche Bild. Die Mannschaft von Trainer Joachim Philipkowski versteckte sich keineswegs vor den Leipzigern und spielte munter mit. Doch auch in den zweiten 45 Minuten konnte unsere U19 das Pech nicht vom Fuß schütteln, sodass sich die Kiezkicker letztendlich nicht mit einem Treffer belohnen konnten.

 

Leipzig

Sowade – Barylla, Vogel, Beiersdorf (71. Schnabel), Wojtkowski (65. Becher), Diawusie, Placheta, Wagner, Touré, Chabot, Dadashov (67. Demirovic)

 

FC St. Pauli

Burgemeister – Rocktäschel, Golke (85. Zaytsev), Sobotta, Zehir, Tobinski, Koglin, Keßner (65. Lee), Kehl (65. Pfeiffer), Carstens, Otte (80. Cho)

 

Tor: 1:0 Diawusie (4.)

Zuschauer: 239

 

(ak)

Foto: Jan Weymar

 

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick