{} }
Zum Inhalt springen

Unglückliche Niederlage

Eine sehr bittere Niederlage musste unsere U17 im Derby gegen den Stadtrivalen hinnehmen. Die Mannschaft von Hansi Bargfrede unterlag im Spiel der B-Junioren-Bundesliga mit 1:2.

 

„Wir waren die bessere Mannschaft, hatten mehr Spielanteile, mehr Chancen. Die Jungs haben alles gegeben und wirklich sehr gut gespielt. Allerdings haben wir uns nicht belohnt“, ärgerte sich Trainer Hansi Bargfrede nach der Partie.

Die beiden Tore für den HSV waren durch eine Unachtsamkeit in der St. Pauli-Deckung und mit Unterstützung des arg rutschigen Platzes gefallen. Sie ließen die Braun-Weißen mit einem 0:2-Rückstand in die Pause gehen. „Meine Mannschaft hatte ansonsten kaum etwas zugelassen und selbst gute Möglichkeiten vergeben, weil vor dem Tor die Konsequenz gefehlt hat“, so Bargfrede. So reichte es am Ende nur zu einem Treffer kurz vor dem Ende durch den eingewechselten Simon Windhoff.

„Letzte Woche haben wir schlecht gespielt und gewonnen, gegen den HSV waren wir gut und haben verloren. So ist der Fußball. Schade, dass sich meine Mannschaft nicht belohnen konnte“, erklärte Bargfrede abschließend.

HSV U17: Ellenschläger – Hoeling, Hallbauer (61. Schraub), Lindenberg, Kroiß, Haut, Özcan, Jacobsen, Buttler (70. Oruk), Branco (72. Öztunali), Schiavone

Trainer: Torsten Fröhling

FC St. Pauli U17: Bieren – Tutak, Aug, Ambrosius, Oshoffa, Gabriel, Litka (69. Windhoff), Kunze, Schalitz, Jurcher, Wegner

Trainer: Hansi Bargfrede

Tore: 1:0 Branco (21.), 2:0 Kroiß (33.), 2:1 Windhoff (79.)
 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's