{} }
Zum Inhalt springen

young rebels vorschau

+++ U19 in Osnabrück +++ U17 beim HSV +++ U16 empfängt Wolfsburg +++

VfL Osnabrück - FC St. Pauli U19

Sonnabend (23.2., 15:30 Uhr) - Hauptplatz (Ernst-Sievers-Str. 117, 49078 Osnabrück)

In den Schlussminuten wurde es im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt noch mal spannend: Unsere U19 kassierte in der 87. Minute das 3:2 und die Gäste schnupperten für wenige Minuten noch mal am Punktgewinn. Doch die braun-weiße Defensive ließ nichts mehr anbrennen und so wurde der erste Dreier nach zuvor fünf sieglosen Spielen eingefahren. Dieser Sieg war verdient, denn von Beginn an zeigten die Schützlinge von Coach Joachim Philipkowski, dass sie die Begegnung für sich entscheiden wollten.

Mit dieser Entschlossenheit wollen die Kiezkicker auch beim VfL Osnabrück antreten. Das Hinspiel gegen den aktuellen Tabellenvierten endete - wie so oft in dieser Serie - mit 1:1. Dabei agierte unsere U19 überlegen und erspielte sich ein klares Chancenplus. Der eingewechselte Bastek traf sieben Minute vor Spielende zum 1:0, doch 60 Sekunden vor dem Abpfiff glichen die Gäste noch aus.


Hamburger SV - FC St. Pauli U17

Sonntag (24.2, 11 Uhr) - (HSV-Ochsenzoll-Sportanlagen, Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt)

Einen wichtigen Dreier fuhr unsere U17 am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (2:0) ein. Durch diesen Erfolg wuchs der Abstand auf die Thüringer, die auf einem Abstiegsplatz stehen, auf komfortable zehn Zähler an. Mit diesem Polster können die Bargfrede-Schützlinge (Platz 9, 18 Punkte) etwas beruhigter in das anstehende Derby beim HSV (Platz 3, 31 Zähler) am Sonntag gehen. 

Mit Blick auf die Tabelle gehen die „Rothosen“ als Favorit in dieses Derby. Der Stadtrivale ist Tabellendritter und siegte zuletzt vier Mal in Folge. Keine leichte Aufgabe also für die Elf von Trainer Hansi Bargfrede. Unsere Jungs werden aber sicherlich alles geben, um am Ende etwas Zählbares und vielleicht sogar drei Zähler von der Ochsenzoll-Sportanlage zu entführen.

 

FC St. Pauli U16 - VfL Wolfsburg

Sonnabend (23.2., 14:30 Uhr) - NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

Nach dem Remis (1:1) in der Vorwoche gegen den Tabellennachbarn VfB Oldenburg empfängt die Truppe von Daniel Domingo an diesem Wochenende den Tabellenführer aus Wolfsburg. Damit der VfL seine Spitzenposition in der Regionalliga Nord behaupten kann, muss gegen unsere Kiezkicker ein Dreier her.

Im Hinspiel machte die Domingo-Elf eine gute Figur und trotzte den Niedersachsen ein 2:2 in der VW-Stadt ab. Gegen einen erneuten Punktgewinnen hätte der U16-Coach sicherlich nichts einzuwenden.

 

(hb/tj)

Foto: Gabriel Gabrielides

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's