Zum Inhalt springen

Aurel Loubongo-M´Boungou erhält Profivertrag ab 2020

Der FC St. Pauli hat ein weiteres seiner Top-Talente langfristig an den Club gebunden. Sportchef Uwe Stöver stattete Aurel Loubongo-M´Boungou (*19.6.2001) mit einem Profivertrag ab dem 1. Juli 2020 aus, der Gültigkeit bis zum 30. Juni 2022 hat.

Der 17-Jährige, der über TuRa Harksheide und den Hamburger SV 2013 zu den Braun-Weißen kam, gehört zum Kader der deutschen U18-Nationalmannschaft, die Ende Oktober einen Lehrgang in Duisburg absolviert.

Stimmen zum Vertragsabschluss:

Uwe Stöver, Sportchef: „Mit Aurel wird ein weiteres Top-Talent seinen Weg aus dem Nachwuchsleistungszentrum zu den Profis gehen und es zeigt die Durchlässigkeit zwischen den beiden Bereichen. Die Ausbildung junger Talente für den Profibereich ist für uns eine wichtige Säule im sportlichen Bereich.“

Roger Stilz, Leiter Nachwuchsleistungszentrum: „Ich kenne Aurel seit über zwei Jahren. Er hat in dieser Zeit eine positive Entwicklung genommen. Aurel ist ein frecher, mutiger Flügelspieler und sowohl defensiv als auch offensiv immer unangenehm für den Gegner. Er ist schnell und dribbelstark. Sein Vertrag ist ein schönes Zeichen und sollte auch Ansporn für die weiteren Talente in unserem NLZ sein.“

Aurel Loubongo-M'Boungou: „Es bedeutet mir sehr viel, einen Profivertrag beim FC St. Pauli zu unterschreiben. Ich habe das Vertrauen von allen Verantwortlichen. Der FC St. Pauli stand immer hinter mir und ich stand immer hinter dem Verein. Mein Ziel ist es jetzt, weiter an mir zu arbeiten, damit ich 2020 bestens vorbereitet in den Profibereich wechseln kann.“

 

(cp)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin