{} }
Zum Inhalt springen

Aus Ewald wird "e-Wald": Die Weltverbesserer präsentieren neue Aufforstungs-App

Am Mittwochvormittag (28.8.) ging die neueste Aktion der Weltverbesserer-Initiative an den Start: Unter dem Hashtag #Waldverbesserer unterstützt die von der Techniker Krankenkasse (TK) und KIEZHELDEN (Plattform für die gesellschaftlichen Aktivitäten des FC St. Pauli) ins Leben gerufene Initiative ab sofort die Stiftung Plant-for-the-Planet. Das seit 2007 von Kindern und Jugendlichen betriebene Aufforstungsprojekt hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen, um einen großen Beitrag zum Schutz unseres Klimas zu leisten.

Herzstück der zahlreichen Aktivitäten der Waldverbesserer ist die vorgestellte App von Plant-for-the-Planet. Auf der von der TV-Journalistin Inka Schneider moderierten Pressekonferenz präsentierten St. Paulis Technischer Direktor Ewald Lienen, TK-Pressesprecher Andreas von Münchow sowie Plant-for-the-Planet-Gründer Felix Finkbeiner die Baumpflanz-App, mit der jeder ganz einfach zum Aufforster werden kann. Der Mechanismus ist denkbar einfach: App downloaden, Wunschbetrag spenden – und ein Baum wird gepflanzt.

"Nie war es so wichtig und dringend notwendig, etwas für den Klimaschutz zu tun. Über die App kann jeder ganz einfach seinen Beitrag leisten, dass aus einem e-Wald richtige Bäume werden", erklärt Ewald Lienen. Mit diesem Appell an neue Unterstützer und Klimahelfer soll in den kommenden Monaten das Pflanzen von Baumsetzlingen weltweit vorangetrieben und das ambitionierte 1.000-Milliarden-Baumziel in Sichtweite kommen. Aktuell pflanzt die Plant-for-the-Planet Stiftung in jeder Minute vier Bäume, was rund 5.800 Bäumen pro Tag entspricht.

"Als Krankenkasse wollen wir nicht nur im Krankheitsfall für die Menschen da sein, sondern auch etwas für die Gesunderhaltung der Gesellschaft leisten. Mit dem 'e-Wald' kann nun jeder im Kleinen helfen, Großes zu tun und den Klimawandel aufzuhalten. Denn eine gesunde Umwelt sorgt für gesunde Lebensbedingungen für uns Menschen", sagt Andreas von Münchow von der TK. "Wir sind besonders froh, mit Felix Finkbeiner einen jungen Klimaschützer unterstützen zu können, der beispielhaft für das Engagement der vielen Kinder und Jugendlichen auf der ganzen Welt steht." Weltweit haben sich über 81.000 Kinder und Jugendliche der Idee von Felix angeschlossen. Sie alle verfolgen das ehrgeizige Ziel, ein Viertel der jährlich weltweit ausgestoßenen CO2-Emissionen mit der Hilfe von Bäumen zu binden.

Neben der Aufforstung per App haben die #Waldverbesserer auch ganz "old school“ und mit viel Muskelkraft für neue Bäume im Hamburger Umland gesorgt. Am Mittwoch (21.8.) haben Ewald Lienen und Andreas von Münchow gemeinsam mit Mitarbeiter*innen ihrer Unternehmen in Curslack kräftig die Spaten geschwungen und neue Bäume gepflanzt. "Jeder Baum zählt", bekräftigt Ewald Lienen. "Ob mit dem Spaten oder dem Handy – Hauptsache, wir werden aktiv."

Auf der Homepage www.weltverbesserer.de finden sich viele Hintergrundinfos zum #Waldverbesserer-Projekt sowie spannende Fakten rund um Bäume. Begleitet wird der Launch der App durch eine Reihe weiterer Aktionen, die zum Mitmachen aufrufen: Wald- und Weltverbesserer vereinigt Euch, damit jeder Click für den "e-Wald" zur Rettung unserer Grünen Lunge und dem Schutz unseres Planeten beiträgt.

Hier geht's zur App: KLICK!

 

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's