Zum Inhalt springen

Die FC St. Pauli Anleihe - es wird abgerechnet

Ende 2011 hat der FC St. Pauli seine Anleihe in zwei Tranchen in Höhe von 8 Mio. Euro platziert, zum 30. Juni 2018 wird die FC St. Pauli Anleihe nun fällig. In den vergangenen Tagen hat der Verein alle ZeichnerInnen der FC St. Pauli Anleihe angeschrieben und Infos zur anstehenden Rückführung zukommen lassen.

Nachdem in den vergangenen Tagen ein Anschreiben alle ZeichnerInnen der FC St. Pauli Anleihe erreicht hat, möchte der Verein an dieser Stelle auch noch mal umfassend den Ablauf der Rückabwicklung erläutern und alle Fragen zum Thema beantworten.

Das in der Vorwoche versendete Anschreiben hat natürlich nicht alle Fragen zum komplexen Rückführungsprozess beantwortet. Die häufigsten Fragen (FAQ's) hat der Verein gesammelt, beantwortet und zusammengefasst hier veröffentlicht: www.fcstpauli.com/verein/anleihe. Die FAQ's werden laufend ergänzt, falls weitere Nachfragen aufkommen sollten.

Wer seine Anleihe entwerten möchte, kann dies in Form eines Aufhebungsvertrages machen. Dieser steht HIER schon einmal als Download bereit, damit sich alle ZeichnerInnen vorab bereits informieren können, worum es sich dabei handelt. Es ist jedoch nicht nötig, den Vertrag auszudrucken und vorab zu unterschreiben. Beim persönlichen Erscheinen am Kartencenter am Millerntor-Stadion wird der Aufhebungsvertrag gemeinsam ausgefüllt.

Der Verein hofft, durch die FAQ's die dringendsten Fragen beantworten zu können. Falls weitere Fragen bestehen, können sich alle ZeichnerInnen wie folgt auch noch mal persönlich melden:

 

(hb/tw)

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-