{} }
Zum Inhalt springen

Bernd Nehrig verlässt den FC St. Pauli und wechselt nach Braunschweig

Vor dem Trainingsstart der Kiezkicker am Sonntag (6.1.) gibt es nach dem Weggang von Clemens Schoppenhauer eine weitere personelle Veränderung im Kader des FC St. Pauli zu vermelden. Bernd Nehrig wechselt mit sofortiger Wirkung zu Eintracht Braunschweig. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. 

„Bernd Nehrig hat sich in seiner Zeit beim FC St. Pauli zu einem absoluten Führungsspieler entwickelt. Er hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und sich auch in einer für ihn persönlich schwierigen Phase vorbildlich verhalten. Auch aus diesem Grund sind wir seinem Wechselwunsch in der Winterpause nachgekommen. Wir bedanken uns bei Bernd Nehrig für seinen Einsatz für den FC St. Pauli und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste“, erklärte Sportchef Uwe Stöver. 

„Nach fünfeinhalb Jahren gehe ich schweren Herzens, freue mich aber auf die neue Aufgabe. Ich bin extrem dankbar für die Zeit beim FC St. Pauli. Die positive Rückmeldung, die ich von Fans, Mitarbeitern und aus dem Team erhalten habe, werde ich nicht vergessen. Man geht ja nie so ganz. Der FC St. Pauli wird immer einen Platz in meinem Herzen haben“, sagte Bernd Nehrig zu seinem Abschied vom Millerntor. 

Insgesamt lief der 32-Jährige in 117 Pflichtspielen für den FC St. Pauli auf und erzielte dabei drei Treffer und bereitete sechs weitere Tore vor. In den vergangenen eineinhalb Jahren war er darüber hinaus Kapitän der Kiezkicker. 

Bernd, wir wünschen Dir für Deine kommenden Aufgaben alles Gute. You’ll never walk alone!

 

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin