{} }
Zum Inhalt springen

Das sind die Trikots für die Saison 2021/22 – ab sofort bestellbar!

Dass der FC St. Pauli mit der Marke DIIY seine Trikots ab sofort selbst herstellt, sollte inzwischen eigentlich jede und jeder mitbekommen haben. Dass dabei größtmöglicher Wert auf Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen im gesamten Herstellungsprozess gelegt wird auch. Aber Ihr wollt die Trikots natürlich vor allem selbst in den Händen halten, sie anziehen und ausprobieren – und das ist ab sofort möglich!

Die beiden Trikotvarianten für das Millerntor und Auswärtspartien konntet Ihr ja schon in den vergangenen Wochen begutachten. Zuhause laufen die Kiezkicker in klassischem Braun mit dezenten Nadelstreifen auf. Die rote Herzlinie unter dem Wappen und "Kein Fussball den Faschisten" im Nacken zeigen, wofür unser Herz schlägt.

Der Slogan ist auch auswärts mit dabei, die rote Linie verläuft im Kragen und an den Ärmelbündchen, aber das Trikot ist ansonsten ganz in Weiß gehalten. Farbenfroh wird es dann bei den Torwarttrikots. Ballfänger*innen können zwischen grün und bunter Batik wählen. Dass auch zwischen den Pfosten mit Message im Kragen gespielt wird, versteht sich eigentlich von selbst.

Wer sich mehr Funktionalität wünscht, wird sich über die neuen Authentic-Versionen aller Trikots freuen, die es erstmals im Handel geben wird. Mit aktiver Passform, atmungsaktivem Material und zusätzlichen Mesheinsätzen unter den Armen richten sie sich an Sportler*innen mit professionellen Ansprüchen.

Neu ist in dieser Saison auch, dass die Trikots für Feldspieler*innen nicht mehr in unterschiedlichen Varianten für Frauen und Männer angeboten werden. Es gibt sie einfach in unisex, einmal tailliert und einmal mit gerader Passform. Und Ihr sucht Euch die Version aus, die Euch besser gefällt. Wir empfehlen allerdings, vor der Bestellung einen Blick auf die Größentabelle zu werfen, damit es keine ungewollten Überraschungen gibt.

__________

Zu DIIY

Unter dem Motto "Alles muss man selber machen!" produziert der FC St. Pauli mit der Marke DIIY eine nachhaltige Teamsportkollektion. Der Verein entspricht damit auch dem ausdrücklichen Wunsch seiner Mitglieder, das Thema Nachhaltigkeit weiter konsequent zu verfolgen.  

Ab der Saison 2021/22 werden die Profis des FC St. Pauli in Trikots aus eigener Produktion auflaufen und damit einen weiteren wichtigen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit im Profisport gehen. Seit 2018 arbeitet der FC St. Pauli an dem Projekt, suchte alternativ aber auch nach einem Ausrüster, der Performance-Kleidung nachhaltig und transparent herstellt und fair handelt. Weil kein externer Anbieter den Kriterien des FC St. Pauli vollumfänglich gerecht werden konnte, wird der Verein die Produktion in Zukunft selbst übernehmen.

 

(hbü)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's