{} }
Zum Inhalt springen

Auf ein Neues: Kiezkicker hoffen auf Befreiungsschlag - Regensburg will mehr

Nachdem für unsere Kiezkicker auch beim 1. FC Heidenheim nichts zu holen war, wollen sie im Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg am Sonnabend (26.4., 13 Uhr) endlich wieder siegen. Gegen den SSV wollen die Boys in Brown ihre Serie von sechs sieglosen Spielen in Folge endlich beenden und den erhofften Befreiungsschlag einfahren.

Mit der Hoffnung, in Heidenheim endlich mal zu punkten, waren unsere Kiezkicker am vergangenen Sonntag (21.4.) an die Brenz gereist. Wie bei den vier vorangegangenen Gastspielen jedoch endete auch Spiel Nummer fünf in Heidenheim erfolglos. Nichts Neues also für unseren FCSP beim FCH. Nach der deutlichen Leistungssteigerung beim 1:1 im vorherigen Heimspiel gegen Arminia Bielefeld, als sich die wie ausgewechselten Boys in Brown nach dem Seitenwechsel den Punkt mehr als verdienten, erwischten sie erneut einen gebrauchten Tag und gingen leer aus.

Zum sechsten Mal in Folge blieben die Kiezkicker sieglos, zuletzt erlebten sie das Gefühl eines Sieges beim 1:0 beim SC Paderborn Anfang März. Bei nur noch vier ausstehenden Partien sowie sechs Punkten Rückstand und einer um 31 Tore schlechteren Tordifferenz im Vergleich zum aktuell drittplatzierten SCP geht es für die Luhukay-Elf im Saisonendspurt darum, erst einmal die Sieglos-Serie zu beenden und anschließend die Spielzeit so gut wie möglich abzuschließen.

Im vorletzten Heimspiel der Saison empfangen die Kiezkicker den SSV Jahn Regensburg, der nach Platz fünf im Vorjahr auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg eine zum Großteil sorgenfreie Saison erlebt. Lediglich der Auftakt mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen verlief noch etwas holprig. Der furiose 5:0-Erfolg im Volkspark leitete Mitte September dann aber die Wende zum Positiven ein. Den Klassenerhalt hat der Jahn dann bereits Anfang April eingetütet, die in den vergangenen neun Partien nur einmal unterlegene und zuletzt vier Mal in Folge unbesiegte Beierlorzer-Elf will sich damit aber nicht zufriedengeben und will mehr.

Mehr bedeutet aus Regensburger Sicht: Auch am Millerntor punkten, am besten dreifach. Damit es am Ende nicht so kommt, heißt es für unsere Kiezkicker wie zuletzt auch, die zurückliegenden Wochen und vor allem die jüngste Niederlage in Heidenheim abzuschütteln, um gegen den Jahn mit einer deutlichen Leistungssteigerung endlich wieder erfolgreich zu sein. Gelingt der Luhukay-Elf der erhoffte Befreiungsschlag, dann würden sie nicht nur am SSV vorbeiziehen, sondern nebenbei auch den 300. Sieg in der eingleisigen 2. Bundesliga einfahren.

_____

FC St. Pauli TV - die Stimmen vor dem Spiel

Vor dem Duell mit dem SSV haben wir mit Daniel Buballa und Mats Møller Dæhli gesprochen. Die kompletten Stimmen vor der Partie gibt es wie gewohnt bei FC St. Pauli TV!

Die kompletten Stimmen vor der Partie gibt es wie gewohnt bei FC St. Pauli TV!

_____

Unsere VIVA zum Spiel

Ihr wollt Euch auf das morgige Heimspiel gegen den SSV einstimmen? Mit unserer VIVA kein Problem! Diese könnt Ihr Euch hier downloaden: KLICK!

(hb)

Foto: Eibner

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's