{} }
Zum Inhalt springen

Mit Bastelaufgabe ins Nordduell: Kiezkicker empfangen Holstein Kiel

Der eine Punkt, den die Kiezkicker beim 1:1 in Würzburg mit nach Hamburg brachten, war nicht die Ausbeute, die sich die Boys in Brown vor dem Spiel ausgerechnet hatten. In Anbetracht des Spielverlaufs mit dem frühen Gegentor, den zwei Alu-Treffern und mehr als einer Halbzeit in Unterzahl wirkte der eine Zähler am Ende aber gar nicht mehr so unattraktiv, vielleicht ist er irgendwann sogar viel mehr wert. Dafür muss aber ganz schnell der zweite Saisonsieg her, auch wenn Holstein Kiel, Gegner am Sonnabend (9.1.), auf dem Papier der klare Favorit ist.

Normalerweise befinden sich die Kiezkicker um diese Zeit im Trainingslager, meistens der irgendwo an der spanischen Mittelmeerküste. Die Hinrunde wäre beendet gewesen und es bieten sich intensive Trainingstage, in dem die Profis ein paar Tage im Mannschaftskreis leben und die Neuzugänge sich schnell einleben können. In den letzten zehn Monaten war jedoch vieles von dem, was als normal galt, in weite Ferne gerückt. Für die St. Paulianer bedeutet das ein straffes Pflichtspielprogramm ohne Zeit zum Ausruhen.

Der Januar ist ein richtungsweisender Monat für den restlichen Saisonverlauf. Es sind zwar erst zwei Spiele gespielt, doch für Braun und Weiß liegen in den verbleibenden 23 Tagen noch 15 Punkte auf dem Rasen, von denen sie so viele mitnehmen wollen wie nur möglich. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Tabellenplatz in der 2. Bundesliga nur wenig Aussagekraft hat und viel mehr die Tagesform entscheidet. Eine Serie führt zu einer Momentaufnahme, die die Boys in Brown dringend in eine positive Richtung lenken wollen.

Möglicherweise ist es auch ein Vorteil, dass die Schultz-Elf Gegner Holstein Kiel schon gut kennt. Die Kiezkicker testeten in der Sommervorbereitung (1:2) und in der Länderspielpause im Oktober (1:0) jeweils gegen die 'Störche'. Auch wenn die Testspiele auf Augenhöhe waren, haben beide Teams im Ligabetrieb unterschiedliche Richtungen eingeschlagen. Die St. Paulianer brauchen die Punkte, um schnell wieder ans rettende Ufer zu schwimmen, die Mannschaft von Ole Werner dürfte mit einem Dreier hingegen noch mehr von der 1. Bundesliga träumen.

Der 32-jährige Fußball-Lehrer arbeitet mit einer Mannschaft, die in der Spitze aber auch in der Breite funktioniert. Nach fünf Siegen in Folge zum Ende des vergangenen Jahres, trübte zuletzt eine 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück den Rutsch ins neue Jahr. Die Kieler, auswärts noch ungeschlagen und mit der besten Defensive in der Liga, haben also noch Nachholbedarf, mit dem sie die kurze Reise über die A7 ans Millerntor antreten.

"Wir müssen alles in die Waagschale werfen, wenn wir den Platz als Sieger verlassen wollen", sagte Timo Schultz auf der Pressekonferenz vor dem Nordderby. Für Neuzugang Eric Smith käme ein Einsatz zu früh, die Entscheidung über die Torhüterposition werde im Laufe des Freitages gefällt. Die Sperren von Marvin Knoll (Gelb-Rote Karte) und Sebastian Ohlsson (5. Gelbe Karte) machen das wichtige Heimspiel für das Trainerteam zu einer Bastelaufgabe. Dass alle vier nominellen Rechtsverteidiger gegen Kiel ausfallen, skizziert eine Ursache der derzeitigen Misere. Am Ende zählt gegen Kiel, egal unter welchen Umständen, aber nur was unter dem Strich steht. Und das ist hoffentlich der zweite Saisonsieg.

_______________

FC St. Pauli TV - Stimmen vor dem Spiel

Vor dem Heimspiel gegen Holstein Kiel haben wir uns mit Mittelfeldspieler Rico Benatelli unterhalten.

_______________

Digitale Becherspenden für Viva con Agua und Kiezhelden

Wir hören nicht auf, Pfandbecher zu sammeln! Weiterhin können keine Fans im Millerntor-Stadion dabei sein und so ist an die gewohnten Pfandbecher-Sammlungen nicht zu denken. Wir nehmen diese Herausforderung an und arbeiten auch in der Saison 2020/21 weiter daran, unser soziales Engagement nach vorne zu bringen. Das klappt aber nur zusammen mit Euch!

Hier findet Ihr die digitale Sammeltonne!

Wir brauchen Eure (digitalen) Becherspenden, um damit die Trinkwasserprojekte von Viva con Agua zu supporten und die sozialen Initiativen rund um Verein und Viertel über Kiezhelden zu unterstützen. Viva con Agua und Kiezhelden freuen sich über jeden digital gespendeten Becher.

_______________

VIVA St. Pauli - die Stadionzeitung zum Spiel

Kein Heimspiel ohne unsere Stadionzeitung VIVA St. Pauli! Auch zum Heimspiel gegen die Kieler Störche haben wir wieder eine digitale Ausgabe für Euch erstellt. Hier geht's zur aktuellen Stadionzeitung.

 

(ms/hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's