{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli erhält Sicherheits-Zertifikat mit sehr guten Bewertungen

Erfreuliche Nachrichten aus dem Bereich Operations: Der FC St. Pauli hat sein Sicherheitsmanagement im Profifußball zertifizieren lassen und erhält seitens der DEKRA durchweg sehr gute Bewertungen in allen Bereichen. In den vergangenen Monaten fanden dazu Überprüfungen auf Basis des DFB-Regelwerks statt, in denen sämtliche Prozesse, Vorkehrungen und Maßnahmen im Zusammenhang mit Heimspielen am Millerntor begleitet und bewertet wurden.

Die Ergebnisse des Abschlussberichts können sich sehen lassen. In der sogenannten SWOT-Analyse (Strength/Weakness/Opportunity/Treat) stehen den insgesamt acht Stärken und 14 Chancen keinerlei Schwächen und Risiken gegenüber. Das beste Resultat der bislang vierten Überprüfung des Sicherheitsmanagements beim FC St. Pauli. Darüber hinaus finden neben den formalen Abläufen und der detaillierten Einweisung der Ordner auch das Spielen des gegnerischen Vereinsliedes als "Zeichen der respektvollen Empfangskultur" am Millerntor in der Beurteilung lobende Erwähnung.

Sven Brux, Leiter Stadionbetrieb und Fans beim FC St. Pauli, dessen Engagement in der Bewertung der DEKRA ebenfalls positiv hervorgehoben wurde, freut sich über das Resultat: "Wir sind stolz und froh, dass wir dieses Zertifikat als Ergebnis einer sehr guten Zusammenarbeit, sowohl intern als auch mit externen Organisationen, erreichen konnten. Auch wenn manche Vorschriften im Alltag in den Augen einiger Fans vielleicht auch mal nerven, zeigt sich doch, dass wir auf einem guten Weg sind, denn die Sicherheit von Besucher*innen und Mitarbeiter*innen hat immer oberste Priorität."

Martin Urban, Geschäftsleiter Operations beim FC St. Pauli, ergänzt: "Dieses Zertifikat ist ein Beleg für ausgezeichnete und engagierte Arbeit vieler Jahre. Insbesondere für die kontinuierliche Weiterentwicklung des Sicherheitskonzepts am Millerntor, die ohne die tatkräftige Mitwirkung aller Beteiligten nicht möglich wäre. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken und diesen Weg gilt es nun weiterzugehen."

 

(akö)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's