{} }
Zum Inhalt springen

Lieb doch wen Du willst - FC St. Pauli unterstützt Hamburg Pride

Ab Montag (29.7.) weht die Regenbogen-Flagge nicht nur über dem Millerntor, sondern über der ganze Stadt. Es ist Pride Week in Hamburg. Eine Woche, in der für die Rechte der LGBTQ-Community demonstriert, aber auch gefeiert wird. Selbstverständlich unterstützt der FC St. Pauli diese Woche vom ganzen Herzen und fordert die vollständige gesellschaftliche und rechtliche Akzeptanz der LGBTQ-Community. Darüber hinaus organisieren Mitglieder des FC St. Pauli einen eigenen Block beim CSD am Sonnabend (3.8.).

Höhepunkt der Pride Week ist der Demonstrationszug durch Hamburger mit vielen bunten Wagen und Gruppen. Waren viele Mitglieder und Fans des FC St. Pauli in den vergangenen Jahren bereits dabei, wird es in diesem Jahr ein besonderes braun-weiß-buntes Highlight geben. So wird eine große Gruppe Mitglieder aus allen Abteilungen unter dem Motto „Lieb doch wen du willst“ Teil des Umzugs sein.

"Dass unsere Sporttreibenden Abteilungen beim Christopher Street Day einen eigenen Block stellen, unterstreicht, dass der FC St. Pauli so viel mehr ist als ein Fußballverein. Es zeigt wieder einmal ein großartiges Engagemet unserer Mitglieder*innen in einer Gesellschaft, wo leider noch alte Denkmuster greifen und weiterhin viel zu tun ist, damit alle frei und gleichberechtigt leben und lieben können. Vielen Dank an alle Organisator*innen für ihre beispielhafte Unterstützung", erklärt FCSP-Präsident Oke Göttlich.

Nadia Mekhchoun von der Triathlonabteilung ergänzt stellvertretend für das Organisationskomitee des CSD-Blocks: „Wir fanden, dass es an der Zeit war, dass der FCSP nicht nur im Stadion, sondern auch beim CSD Flagge zeigt. Wir wollen dabei zeigen, dass der FC St. Pauli für mehr als „nur“ Profifußball steht und auch in sportlicher Hinsicht vielfältig und bunt ist. Die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir haben sowohl vom Hauptverein als auch aus unseren Abteilungen durchweg positive Rückmeldungen bekommen.“

Als besonderes Highlight könnt Ihr Euch im Fanshop den Totenkopf in Regenbogenfarben holen.

Mit den Einnahmen aus dem Verkauf des T-Shirt wird die Initiatve Queer Refugee Suppport unterstützt

Mit den Einnahmen aus dem Verkauf des T-Shirt wird die Initiatve Queer Refugee Suppport unterstützt


Mit den Einnahmen des T-Shirts wird die Initiative Queer Refugee Support unterstützt. Hier gibt es mehr Infos: KLICK

Was ist ab Montag in der Stadt los? Hier gibt es eine Übersicht: KLICK

Ihr wollt wissen, wie und warum der Christopher Street Day entstand? Hier geht's zur Geschichte des CSD: KLICK

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's