{} }
Zum Inhalt springen

Derbytime! Unsere U19 geht mit Schwung ins Duell bei den "Rothosen"

Nach zuletzt zwei Siegen am Stück will unsere U19 auch am vierten Spieltag der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost weiterausbauen. Am Freitagabend (25.8., 17:30 Uhr) gastiert die Elf von Cheftrainer Remi Elert im Wolfgang-Meyer-Stadion bei den "Rothosen". Beide Mannschaften können mit einem Sieg vorerst die Tabellenführung übernehmen.

Hamburger SV (5.) – FCSP U19 (3.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Fr., 25.8., 17:30 Uhr / Wolfgang-Meyer-Stadion (Hagenbeckstraße 124, 22527 Hamburg)

 

In der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost deutet vieles auf eine sehr spannende Saison hin. Immerhin haben eine Vielzahl der Mannschaft nach den ersten drei Partien schon eine Pleite hinnehmen müssen und gleichzeitig schon zwei Saisonsiege einfahren können. Sechs Zähler nach drei Spielen konnte auch unsere U19 einfahren. Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen Hannover 96 siegten die Kiezkicker beim 1. FC Union Berlin mit 3:0, ehe sie daheim Meisterschaftsanwärter Hertha BSC mit 2:1 besiegten und so einen gelungenen Saisonstart hinlegten.

Dank des besseren Torverhältnisses stehen die Kiezkicker auch vor den "Rothosen", die einen ähnlichen Start hingelegt haben. Auch der Stadtrivale aus dem Volkspark hat sich mit Leipzig (2:1) und dem VfL Wolfsburg (0:1) schon mit zwei Spitzenteams der Liga gemessen. Das Derby am Freitagabend (25.8., 17:30 Uhr) ist also ebenfalls als ein Topspiel zu sehen, in dem beide Mannschaften ihren guten Saisonstart krönen wollen.

„Das wird wie immer eine besondere Partie. Die Spieler brennen vor solch einem Duell und freuen sich riesig darauf“, erklärte U19-Cheftrainer Remi Elert, der in der Trainingswoche genau hingucken wollte, "wer sich für die Startaufstellung anbietet". Egal wen der Elert aufstellen wird, klar ist: Die Kiezkicker wollen den Schwung der zurückliegenden Siege mitnehmen, erneut eine gute Leistung abliefern und das Derby für sich entscheiden.

Das Spiel überträgt der DFB live: KLICK!

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's