{} }
Zum Inhalt springen

Spielplan 2020/21: Auftakt in Bochum, erstes Heimspiel gegen Heidenheim

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Freitagmittag (7.8.) den Spielplan der Saison 2020/21 veröffentlicht. Unsere Kiezkicker starten mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum (19.9. bis 21.9.), im ersten Heimspiel geht's gegen den 1. FC Heidenheim (25.9. bis 28.9.). Das Derby-Hinspiel findet Ende Oktober/Anfang November (30.10. bis 2.11.) im Volkspark statt, das Rückspiel am Millerntor dann Ende Februar/Anfang März (26.2. bis 1.3.). Taggenau hat die DFL erst einmal nur zwei Partien des ersten Spieltages sowie die letzten beiden Spieltage terminiert.

Stimmen zum Spielplan

Cheftrainer Timo Schultz: "Ich hatte mir gewünscht, dass wir mit einem Auswärtsspiel starten. Ich mochte es als Spieler auch immer gerne, erstmal auswärts in die Saison reinzukommen. Ich glaube, dass es in der Corona-Zeit auch keine so große Rolle spielt, ob man zuhause oder auswärts spielt. Überraschenderweise spielen wir wieder gegen jede Mannschaft zwei Mal, sogar mit einem Heim- und Auswärtsspiel. Bochum, Heidenheim, Sandhausen, Nürnberg, Darmstadt – viel klassischer kann ein Zweitliga-Auftakt nicht sein."

Philipp Ziereis: "Das ist ein knackiges Auftaktprogramm mit einem schönen Auswärtsspiel in Bochum zu Beginn. Da freue ich mich darauf, unseren alten Kumpel Basti Maier wiederzusehen. Das große Highlight für uns ist dann natürlich der sechste Spieltag, wo wir den Derby-Titel verteidigen wollen."

_____

Der Spielplan 2020/21

Spieltag Datum Anstoß Heim Gast
1 19.9. bis 21.9. - VfL Bochum FC St. Pauli
2 25.9. bis 28.9. - FC St. Pauli 1. FC Heidenheim
3 2.10. bis 5.10. - SV Sandhausen FC St. Pauli
4 16.10. bis 19.10. - FC St. Pauli 1. FC Nürnberg
5 23.10. bis 26.10. - SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
6 30.10. bis 2.11. - Hamburger SV FC St. Pauli
7 6.11. bis 9.11. - FC St. Pauli Karlsruher SC
8 20.11. bis 23.11. - SC Paderborn FC St. Pauli
9 27.11. bis 30.11. - FC St. Pauli VfL Osnabrück
10 4.12. bis 7.12. - Eintracht Braunschweig FC St. Pauli
11 11.12. bis 13.12. - FC St. Pauli FC Erzgebirge Aue
12 15.12. bis 17.12. - Würzburger Kickers FC St. Pauli
13 18.12. bis 21.12. - FC St. Pauli Fortuna Düsseldorf
  Winterpause      
14 2.1. bis 4.1. - Greuther Fürth FC St. Pauli
15 8.1. bis 11.1. - FC St. Pauli Holstein Kiel
16 15.1. bis 18.1. - Hannover 96 FC St. Pauli
17 22.1. bis 24.1. - FC St. Pauli Jahn Regensburg
18 26.1. bis 28.1. - FC St. Pauli VfL Bochum
19 29.1. bis 1.2. - 1. FC Heidenheim FC St. Pauli
20 5.2. bis 8.2. - FC St. Pauli SV Sandhausen
21 12.2. bis 15.2. - 1. FC Nürnberg FC St. Pauli
22 19.2. bis 22.2. - FC St. Pauli SV Darmstadt 98
23 26.2. bis 1.3. - FC St. Pauli Hamburger SV
24 5.3. bis 8.3. - Karlsruher SC FC St. Pauli
25 12.3. bis 15.3. - FC St. Pauli SC Paderborn
26 19.3. bis 22.3. - VfL Osnabrück FC St. Pauli
27 3.4. bis 5.4. - FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
28 9.4. bis 12.4. - Erzgebirge Aue FC St. Pauli
29 16.4. bis 18.4. - FC St. Pauli Würzburger Kickers
30* 20.4. bis 22.4. - Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli
31 23.4. bis 26.4. - FC St. Pauli Greuther Fürth
32 7.5. bis 10.5. - Holstein Kiel FC St. Pauli
33 16.5. 15:30 FC St. Pauli Hannover 96
34 23.5. 15:30 Jahn Regensburg FC St. Pauli

* vorbehaltlich der finalen Terminierung des DFB-Pokal-Halbfinales.

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's