Zum Inhalt springen

10:3 gegen Holstein Kiel! Torreicher Auftaktsieg für unsere 1. Frauen

Einen famosen Saisonstart legten unsere Kiezkickerinnen am Sonntag (3.9.) hin. Beim Debüt vom neuen Trainergespann Lina Rosemann und Jannis Zielke überzeugte das Team insbesondere in der zweiten Hälfte und kam zu einem 10:3-Heimsieg gegen Holstein Kiel. Ein Sieg, der in der Höhe nicht zu erwarten war und der sich in der Höhe auch lange Zeit nicht erahnen ließ, war es doch zumindest im ersten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe.

Knapp 150 Zuschauer erlebten in der Feldarena zunächst von beiden Teams eine abwartende Anfangsphase - die Kielerinnen mit mehr Ballbesitz, aber wenig zwingenden Aktionen. St. Paulis erste Torchance des Spiels führte gleich zur Führung. Nina Philipp vollendete nach exakt einer Viertelstunde zum 1:0. Bereits kurze Zeit später glichen Holsteins Frauen zum 1:1 aus (22.). Ann-Sophie Greifenberg sorgte aber postwendend für das 2:1 (23.). Kiel ließ nicht locker und kam zum nicht unverdienten 2:2-Ausgleich (36.). Alles sah nach einem Remis zur Pause aus, doch erneut Greifenberg (44.) sowie Linda Sellami (45.+1) schossen kurz vor der Halbzeit eine beruhigende 4:2-Führung heraus.

Direkt nach dem Seitenwechsel der nächste Doppelschlag von Sellami (52.) und Philipp (54.). Die Tore für unsere Girls in Brown fielen genau zur richtigen Zeit, um die Kielerinnen zu zermürben. Insbesondere die beiden Doppelschläge kurz vor und kurz nach der Pause zeigten Wirkung. Die Kielerinnen bäumten sich trotzdem noch einmal kurz auf und verkürzten auf 6:3 (58.), stellten fortan auf Dreierkette um, doch unsere Kiezkickerinnen nutzten die entstandenen Freiräume in Kiels Defensive weiter gnadenlos aus und konnten durch Tore von Ilijana Kljajic (73.), Sellami (76.), Greiffenberg (80.) und Carlotta Kuhnert (88.) auf 10:3 erhöhen.

An Effektivität waren unsere Mädels heute nicht zu übertreffen, nahezu jeder Abschluss wurde mit einem Tor belohnt. Fairerweise muss jedoch erwähnt werden, dass Kiels Stammtorhüterin verletzungsbedingt nicht im Tor stehen konnte und das Ergebnis aufgrunddessen sicherlich um zwei oder drei Tore zu hoch ausfiel, aber das soll die Leistung unserer 1. Frauen nicht schmälern. Besser, da waren sich nach dem Spiel alle einig, hätte die Heimspielpremiere für das neue Trainergespann Rosemann/Zielke nicht laufen können.

 

Tore: 1:0 Philipp (15.), 1:1 Wippich (22.), 2:1 Greiffenberg (23.), 2:2 Evers (36.), 3:2 Greiffenberg (44.), 4:2 Sellami (45.+1), 5:2 Sellami (52.), 6:2 Philipp (54.), 6:3 Wippich (58.). 7:3 Kljajic (73.), 8:3 Sellami (76.), 9:3 Greiffenberg (80.), 10:3 Kuhnert (88.)

Zuschauer: 150

 

(kc)

Fotos: torknipser.de

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-