Zum Inhalt springen

Schwere Aufgabe in Kiel: U23 zu Gast bei starkem Aufsteiger

Auf unsere U23 wartet am Sonntagnachmittag (7.10., 13:30 Uhr) die nächste schwere Aufgabe. Die Kiezkicker sind im Citti Fußball Park in Kiel-Projensdorf zu Gast und treffen auf den starken Aufsteiger Holstein Kiel II. Mit viel Selbstvertrauen und einer kleinen Serie reist unsere U23 aber an die Förde. 

Mit einer starken zweiten Halbzeit verdiente sich die U23 am Sonnabend (29.9.) einen 2:0-Erfolg gegen den VfL Oldenburg. Zwar taten sich die Kiezkicker lange schwer, doch erspielten sich nach der Pause die nötigen Möglichkeiten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Nach einem Foul an Soleiman Kazizada verwandelte Brian Koglin den fälligen Strafstoß (66.), ehe Sirlord Conteh ein herausragendes Zuspiel des eingewechselten Dario Kovacic erlief und vor dem gegnerischen Kasten cool blieb (73.). Mit dem nächsten Dreier im Rücken haben die Braun-Weißen eine kleine Serie aufgestellt.

Immerhin haben die St. Paulianer vier ihrer letzten sechs Ligaspiele gewonnen und kassierten dabei lediglich zwei Gegentore. "Das spricht einerseits natürlich für die gute Entwicklung der Mannschaft", erklärte Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Auf der anderen Seite kommt aber auch die Hilfe von oben dazu, durch die wir stabiler werden." Mit welchem Personal das Trainerteam parallel zum Profispiel planen kann, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall werden die Braun-Weißen wieder eine starke Elf auf den Rasen schicken und in Kiel versuchen, an die zuletzt guten Leistungen anzuknüpfen.

Eine gute Vorstellung müssen die Boys in Brown aber auch liefern, um bei Holsteins Zweitvertretung zu bestehen. Der Aufsteiger spielt bislang eine bärenstarke Runde, verlor nur eines der vergangenen neun Ligaspiele und belegt derzeit den dritten Tabellenplatz. Außerdem befindet sich mit Stefan Rakocevic, Narek Abrahamyan, Maurice Knutzen, Barne Pernot und Laurynas Kulikas ein Quintett mit braun-weißer Vergangenheit im Kader der Störche.

Nach mehr als neun Jahren kommt es am Sonntag (7.10.) erstmals wieder zum Duell mit Kiels zweiter Mannschaft. Das letzte Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel endete im Juni 2009 in einem wahren Krimi: Damals setzten sich die Kiezkicker in der Aufstiegs-Relegation im Elfmeterschießen durch (Davidson Eden verwandelte den siebten Schuss vom Punkt) und stiegen in die damals noch dreigleisige Regionalliga auf.

In diesem Jahr gehen natürlich komplett andere Protagonisten auf das Feld, die dennoch hochmotiviert sind, um die drei Zähler einzufahren. "Die Kieler sind überraschend stark in die Saison gestartet und bieten uns die nächste schwere Aufgabe", so Philipkowski. "Den Vergleich mit den anderen zweiten Mannschaften suchen wir immer besonders gerne. Wir wollen gucken, dass wir die guten Elemente der vergangenen Spiele erneut bestätigen können."

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin