{} }
Zum Inhalt springen

"Das darf uns nicht passieren"

Nach dem 3:3-Unentschieden bei der SG Dynamo Dresden waren wir für Euch in der Mixed-Zone auf Stimmenfang. Wir haben die Aussagen der Kiezkicker für Euch zusammengefasst. 

Marvin Knoll: "Wir führen 3:0 und müssen eigentlich drei Punkte mitnehmen, spielen dann aber noch 3:3. Das ist unfassbar und ein bitterer Ausgang für uns. Vielleicht hat uns die Abgeklärtheit gefehlt. Wir wussten, dass wir Konter bekommen würden, die haben wir aber schlecht ausgespielt. Dann bekommen wir dumme Gegentore, das darf uns nicht passieren."

Mats Möller Dæhli: "Wir verteidigen drei Mal schlecht und kassieren drei Gegentore. So einfach ist das. Beim dritten Gegentor darf ich den Ball nicht verlieren. Für uns bedeutet das jetzt ein Punkt. Nach der Länderspielpause freuen wir uns auf das Derby."

Robin Himmelmann: "Wir haben eine 3:0-Führung aus der Hand gegeben. Davor haben wir 35 Minuten lang ein überragendes Auswärtsspiel gemacht. Dann fallen wir zu tief und kassieren das Anschlusstor noch vor der Pause. Uns war klar, dass Dresden mit Feuer aus der Kabine kommt. Nach dem 2:3 haben wir zwei, drei Wackler, haben dann aber besser verteidigt. Am Ende müssen wir uns an die eigene Nase fassen. Bei dem dritten Tor sehe ich nicht gut aus, darüber brauchen wir nicht diskutieren."

 

(ms)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's