Zum Inhalt springen

"Köln war ein sehr guter Gegner und hat heute verdient gewonnen"

Wie schon in der Vergangenheit gab's für unsere Kiezkicker in Köln mal wieder nichts zu holen, am Ende fiel die Niederlage mit 1:4 recht deutlich aus. Nach dem Abpfiff waren sich die Boys in Brown einig, dass die Pleite verdient war. Die Stimmen zum Spiel.

Sami Allagui: "Wir wussten, dass Köln zuhause sehr stark ist. Heute haben sie einen richtig guten Tag erwischt. Trotzdem waren wir bis zur Halbzeit mit dem 1:1 noch da, dann erwischt uns Köln nach der Pause direkt. Córdoba hatte schon einen guten Tag. Wir haben jetzt zwei Tage frei und versuchen, das Spiel schnell abzuhaken und aus den Köpfen zu bekommen. In der nächsten Woche wollen wir wieder zurückschlagen."

Marvin Knoll: "Es war am Ende das eine Tor zu viel. Man muss aber sagen, dass Köln verdient gewonnen hat. Es muss schon viel zusammenkommen, wenn man hier gewinnen will. Heute hat man einen Klassenunterschied gesehen. So ist das manchmal im Fußball. Jetzt kommen die Teams, mit den wir uns messen können und werden."

Svend Brodersen: "Wir haben gegen einen super starken Gegner gespielt. Dass sie nach zuletzt zwei Niederlagen versuchen, vor dieser Kulisse mit aller Macht zu gewinnen, war uns bewusst. Wir haben in der ersten Halbzeit alles in die Waagschale geworfen und den Ausgleich geschafft. Am Ende ist die Niederlage aber verdient. Vor solch einer Kulisse mein Debüt zu geben, war überwätigend. Mehr kann man dazu nicht sagen. Vor dem Spiel war ich schon ziemlich nervös, das hat sich im Laufe der ersten Halbzeit, nach den ersten gehaltenen Bällen, dann aber gelegt und dann habe ich es einfach durchgezogen."

Justin Hoogma: "Wenn du 1:4 verlierst, dann ist es bitter und kein schönes Debüt. Köln war ein sehr guter Gegner und hat heute verdient gewonnen. Schade, dass es mit dem 4:1 so deutlich geworden ist und drei Standardtore dabei waren. Das ist einfach zu viel."

Simon Terodde (1. FC Köln): "Unter der Woche war schon eine Anspannung da, wir waren unglablich heiß auf dieses Spiel. Wir wollten zeigen, dass wir wieder auf den zweiten Platz gehören, und das hat man heute von der ersten Sekunde gemerkt. Zur Pause stand es noch 1:1, nach dem Seitenwechsel haben wir den Druck aber aufrechterhalten, so fallen dann zwangsläufig auch die Tore."

 

(ak/cp/hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin