{} }
Zum Inhalt springen

2:2! U15 punktet auch in Hannover

Die U15 hat in der Regionalliga Nord einen Punkt erbeutet. Im Gastspiel bei Hannover 96 waren die Platzherren das gefährlichere Team, doch den Kiezkickern gelang durch Igor Matanovic (21.) und Muhammed Güner (48.) beim 2:2-Unentschieden zweimal der Ausgleich.

Insgesamt waren die Hannoveraner die Mannschaft, die sich mehr Torraumszenen erspielte. Die Boys in Brown kämpften gegen einen starken Gegner an, doch mussten durch Joyce Luyeye-Nkula den Rückstand hinnehmen (19.). Wenn die St. Paulianer in ihr Kombinationsspiel kamen, wurden jedoch auch unsere Jungs gefährlich. Tom Kankowski legte das Leder hervorragend auf Igor Matanovic, der die postwendende Antwort parat hatte (21.).

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Niedersachsen die zwingende Mannschaft und lag erneut durch Marian Rutkowski vor (45.). Wie schon im ersten Durchgang gelang den Braun-Weißen aber der direkte Gegenschlag, der dieses Mal der eingewechselte Muhammed Güner nach Kankowski-Vorarbeit mit dem 2:2 vollendete. In der Nachspielzeit bot sich nach einer Umschaltaktion sogar noch die große Gelegenheit zum Siegtreffer, doch Matanovic verpasste den Lucky-Punch am späten Sonntagnachmittag.

Cheftrainer Baris Tuncay: „Wir haben heute nicht an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen können. Die Hannoveraner waren die bessere Mannschaft, die sich die besseren Chancen herausgespielt haben. Die Jungs haben alles gegeben, doch wir müssen einräumen, dass der Punkt für uns heute schmeichelhaft war. Trotzdem hatten wir in der Nachspielzeit die Chance noch den Siegtreffer zu erzielen, der uns leider nicht gelungen ist.“

 

FCSP U15

Boz – Buhr, Bröhl (36. Fedkenhauer), Sommer (36. Güner), Matanovic, Borgmann (65. Jähncke), Weymar, Kankowski, Steiger Borrero, Duah, Becker (57. Oti)

Tore: 1:0 Luyeye-Nkula (19.), 1:1 Matanovic (21.), 2:1 Rutkowski (45.), 2:2 (48.) Güner

SR: Sören Thalau

Zuschauer: 75

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's