{} }
Zum Inhalt springen

0:0 gegen Vorwärts Wacker: U15 fehlt die letzte Zielstrebigkeit im Strafraum

Die U15 hat ihren fünften Saisonsieg im sechsten Ligaspiel knapp verpasst. Mit dem 0:0-Unentschieden gegen den SC Vorwärts Wacker Billstedt bleiben die St. Paulianer zwar ungeschlagen, doch hatten gegen das Tabellenschlusslicht eigentlich einen Dreier eingeplant. 

Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht trafen die Braun-Weißen auf den erwartet tiefstehenden Gegner. Die St. Paulianer liefen bemüht an und versuchten sich ihre Tormöglichkeiten zu erspielen. Dadurch kamen die Boys in Brown zu ihren vier sehr guten Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Wenn Vorwärts Wacker an den Ball kam, versuchten sie durch schnelle Pässe auf die schnellen Angreifer ins Umschaltspiel zu finden. Die Kiezkicker arbeiteten aber hochkonzentriert gegen den Ball und ließen keine Gelegenheiten zu. Dennoch fehlte auch vorne die nötige Fortune, weswegen es bei einem torlosen Unentschieden blieb.

"Uns hat heute die Zielstrebigkeit und Entschlossenheit in der Box gefehlt. Aber auch ein bisschen die letzte Lösung gegen den tiefstehenden Gegner. Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, sie wollte unbedingt. Es war ein ekliges Spiel mit vielen Karten und wenig Spielfluss. Dadurch hatte ich das Gefühl, dass alles ein wenig verkrampft war. Und dann klappt in der Regel halt nichts. Das hat uns heute zwei Punkte gekostet. Deswegen sind wir natürlich enttäuscht, auch wenn wir gegen den Ball sehr sicher standen", sagte Cheftrainer Benny Hoose.

 

FCSP U15

Ron. Seibt – Weiser, Bensch, Jovanovic, Dahaba – Jahraus – Amiri, Stöhr (45. Addai), Boelter, Rob. Seibt – Qodrati (45. Scobel)

Cheftrainer: Benny Hoose

 

Tore: keine

SR: Miles Taylor Tardieu

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's