{} }
Zum Inhalt springen

Derby-Heimspiel: Unsere U23 empfängt die "Rothosen"

Für unsere U23 steht am Sonnabend (17.3., 15:30 Uhr) im Edmund-Plambeck-Stadion das Derby gegen die U21 der "Rothosen" vor der Tür. Im erst zweiten Spiel nach der Winterpause wollen unsere Kiezkicker gegen den Tabellenführer Zählbares erbeuten.

Zuletzt trennten sich die Kiezkicker im Nachholspiel bei Eintracht Braunschweig II mit 1:1. Nachdem Joel Keller einen Strafstoß verwandelt hatte, ließen die Boys in Brown die große Chance auf einen weiteren Treffer liegen und kassierten stattdessen den Ausgleich. „Man hat der Mannschaft angesehen, dass sie das Spiel nicht verlieren wollte. Dass dabei, nach drei Monaten Spielpause, noch nicht alles geklappt hat, war zu erwarten“, resümierte ein grundsätzlich zufriedener Cheftrainer Joachim Philipkowski die erste Partie nach der aufgrund der vielen Spielausfälle ewig langen Winterpause.

Im Derby gegen den Stadtrivalen aus dem Volkspark wollen die Braun-Weißen nachlegen. Welches Personal aus dem Lizenzspielerbereich dem Trainerteam an diesem Wochenende zur Verfügung steht, entscheidet sich am Freitag. Dabei stehen aus dem eigenen Kader alle Jungs zur Verfügung, außer dem nach wie vor langzeitverletzten Theodor Bräuning. „Die Spieler und Trainer freuen sich wie jedes Jahr auf das Derby“, verriet Philipkowski vor diesem besonderen Spiel.

Insbesondere der Gasttrainer Steffen Weiß wird mit Vorfreude auf seine erste Begegnung als Cheftrainer der Mannschaft hinfiebern. Nachdem sein Vorgänger Christian Titz kürzlich zum Cheftrainer der Profis befördert wurde, besetzt der bisherige U16-Coach den Trainerstuhl beim Tabellenführer der Regionalliga Nord. „Nach so einem Wechsel verändert sich für den Gegner natürlich einiges, weil die Spieler auch andere Kontaktpersonen haben“, so Philipkowski, der hinzufügt: „Der Verein vertritt aber eine Philosophie, sodass er ähnlich wie zuvor auftreten wird.“

Wenn die Braun-Weißen am Freitagabend über die Unterstützung aus dem Lizenzspieler-Kader erfahren, wird sich anschließend die Konzeption für das Derby entscheiden. Auf dem Papier bekleidet der Stadtrivale aus dem Volkspark die Favoritenrolle, nachdem sie in der laufenden Regionalliga-Saison weiterhin an der Spitze vorweg marschieren und auch das Hinspiel mit 3:1 für sich entschieden. Die Boys in Brown wollen diese Niederlage egalisieren und mit einem Derbysieg weitere Punkte und das Selbstvertrauen für den vorzeitigen Klassenerhalt sammeln.

 

(ms)

Fotos: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's