{} }
Zum Inhalt springen

U23 empfängt Hannover 96 II - U16 und U15 starten in die Saison

+++ U23 will Heimvorteil gegen Hannover nutzen +++ U19 zu Gast beim 1. FC Magdeburg +++ U17 mit Heimspiel gegen Union Berlin +++ U16 startet gegen Titelkandidat Wolfsburg +++ U15 vor Auftakt beim VfB Lübeck +++

FCSP U23 (14.) – Hannover 96 II (11.)

Regionalliga Nord

Sa., 24.8., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochenszoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

In den letzten beiden Duellen gegen Eintracht Norderstedt (4:2) und dem VfB Lübeck (2:3) sah sich die junge U23 jeweils einem Gegner mit großer Erfahrung gegenüber. Die Elf von Cheftrainer Philipkowski wies schon in den ersten Spielen nach, dass aus unserem Nachwuchs große Qualität heranwächst. Immerhin bestritten die St. Paulianer die beiden Begegnungen ohne Unterstützung aus dem Profikader.

Im Heimspiel gegen Hannover 96 II treffen die Boys in Brown auf ein anderes Team aus einem Nachwuchsleistungszentrum, das ebenfalls über eine junge Mannschaft verfügt. Die Niedersachsen haben bislang ihre Probleme bei Auswärtsspielen offenbart: In den bisherigen drei Partien in der Fremde gegen den SSV Jeddeloh (0:6), den Lüneburger SK (0:3) und den Heider SV (0:2) blieben die „Roten“ sowohl punkt- als auch torlos. Eine Serie, die die Kiezkicker fortführen möchten.

_____

  1. FC Magdeburg (12.) – FCSP U19 (13.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

So., 25.8., 12 Uhr / MDCC-Arena N.-Pl. 2 (Heinz-Krügel-Platz 1, 39114 Magdeburg)

 

Nach dem Hammer-Auftaktprogramm gegen die Meisterschaftsanwärter VfL Wolfsburg (1:5), Hertha BSC (0:1) und Werder Bremen (0:5) will unsere U19 beim 1. FC Magdeburg die ersten Zähler der laufenden Spielzeit einfahren. Die Kiezkicker haben bereits gegen die Spitzenmannschaften der Liga bewiesen, dass sie in der Lage sind, sich gegen jede Mannschaft ihre Torchancen zu erspielen. Die Auftaktergebnisse kaschieren einige gute Ansätze, die die Boys in Brown mit einem Dreier beim 1. FCM unterstreichen wollen.

_____

FCSP U17 (12.) – 1. FC Union Berlin (8.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 24.8., 14 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Auch für unsere U17 startete die B-Junioren Bundesliga-Saison mit einem Kracherauftaktprogramm. Im Derby gegen die "Rothosen" (1:3) sowie im Heimspiel gegen Leipzig (2:3) waren die Kiezkicker Zählbarem ganz nahe, doch verpassten trotz ansprechender Leistungen jeweils nur knapp einen Punktgewinn. Deswegen ist die Stimmung in der Mannschaft immer noch gut, sodass die Boys in Brown mit viel Selbstüberzeugung ins Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin gehen.

_____

FCSP U16 – VfL Wolfsburg

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 24.8., 14 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Die Körperlichkeit zählte in der Vorbereitung zu den größten Herausforderungen unserer U16, die so gesehen eine Altersklasse überspringt und in der U17-Regionalliga an den Start geht. Nach intensiven Trainingswochen sind die Kiezkicker heiß darauf, am Sonnabend in die neue Spielzeit zu starten. "Die Jungs haben super mitgezogen, die Vorbereitung war richtig gut", lobt Cheftrainer Benjamin Olde. "Wir sind auf einem guten Weg und Level, deshalb bin ich vor dem ersten Spiel guter Dinge."

Die Braun-Weißen müssen sich ebenfalls einem anspruchsvollen Startprogramm stellen und haben sich vorgenommen, gut in die Saison zu kommen. "Wir haben uns mehrere Etappenziele gesteckt", verrät Olde. "In erster Linie steht wie immer die Vorbereitung auf die B-Junioren Bundesliga im Vordergrund. Erstmal wollen wir die ersten vier Spiele nutzen, um die Liga schnell kennenzulernen. Danach können wir einen groben Querschnitt machen und absehen, was uns erwartet."

In der Vorbereitung setzten sich die St. Paulianer in fünf ihrer sechs Testspiele durch und waren lediglich bei der Generalprobe dem FC Schalke 04 (1:2) knapp unterlegen. Zuvor bezwangen die Boys in Brown u.a. auch den Auftaktgegner VfL Wolfsburg. "Wir haben bewusst gegen Mannschaften gespielt, die dem Niveau der Liga sehr nahekommen und wo die Jungs sich in Bezug auf Cleverness, Schnelligkeit und Athletik strecken müssen", erklärt Olde. "Wolfsburg ist ein Gegner, der Fußball spielen will. Es wird ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem auch die Tagesform entscheidend sein wird."

_____

VfB Lübeck – FCSP U15

C-Junioren Regionalliga Nord

So., 25.8., 14 Uhr / Lohmühle 4 KR (Bei der Lohmühle 13, 23554 Lübeck)

 

In der Entwicklung im Leistungsfußball ist der Sprung in die U15 für die Nachwuchsspieler die nächste Hürde in ihrer noch jungen Laufbahn. Immerhin duellieren sich die Mannschaften in der C-Junioren Regionalliga Nord über die Grenzen der Landesverbände hinaus mit den Nachwuchsleistungszentren anderer Profivereine. Dementsprechend groß ist auch die Vorfreude bei den Kiezkickern. "Ich bin guter Dinge, ohne dabei zu euphorisch zu sein", erklärt Neu-Cheftrainer Benny Hoose, der in der Vorbereitung einige Neuzugänge in den bestehenden Kader integriert hatte.

"Wie wir als Einheit zusammengewachsen sind, ist der Grund, weshalb wir optimistisch in die Saison gehen", sagt Hoose. "Wir haben gute Voraussetzungen geschaffen und wollen auf dem Feld alles zusammenmachen." Dass die Boys in Brown über eine hohe Qualität verfügen, haben sie in der Vorbereitung bewiesen, als sie beim renommierten Bernesto Champions Cup den zweiten Platz (0:1 im Finale gegen Mönchengladbach) belegten.

Zum Ligaauftakt treffen die St. Paulianer auf den VfB Lübeck, den sie in der Vorbereitung in einer anspruchsvollen Begegnung mit 1:0 bezwangen. Deswegen sind beide Duellanten gut auf ihren ersten Gegner vorbereitet. "Sie sind unangenehm und wir müssen wachsam sein", verrät Hoose. "Wir wollen uns in unseren ersten 70 Minuten voll auf unsere Inhalte konzentrieren, ohne auf die Liga und andere zu schauen. Wir wollen gucken, dass wir unser Spiel nah an die 100 Prozent bekommen."

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's